Barcamp Soziale Arbeit 2019

    0
    Wann:
    12. Dezember 2019 um 12:00 – 13. Dezember 2019 um 17:00
    2019-12-12T12:00:00+01:00
    2019-12-13T17:00:00+01:00
    Wo:
    Katholisch-Soziales Institut
    Bergstraße 26
    53721 Siegburg
    Preis:
    30 €

    Das Barcamp Soziale Arbeit geht 2019 in die vierte Runde. Im Katholisch-Sozialen Institut (KSI) in Siegburg werden wir uns wieder zwei Tage lang im offenen Format über die Soziale Arbeit austauschen.

    Digitalisierung wandelt alle gesellschaftlichen Bereiche: Arbeitswelt, Freizeit, Konsum, Wohnen, soziale Beziehungen und auch die soziale Arbeit. Getrieben wird sie durch technische Innovationen. Wie weit wird der Wandel gehen? Welche Auswirkungen haben diese und andere gesellschaftliche Veränderungen auf die Pflege, Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Wohnungslosenarbeit und andere Arbeitsbereiche? Wo stehen die Verbände und Institutionen, die sich um soziale Arbeit kümmern und sich in diesen Bereichen engagieren?

    Mit diesen und weiteren Fragen will sich das Barcamp Soziale Arbeit auch 2019 beschäftigen. Ein Schwerpunktthema wird dabei die Digitalisierung sozialer Arbeit sein, aber auch andere Themen, die die Zukunft dessen betreffen. Im KSI auf dem Michaelsberg in Siegburg sollen sich Menschen zusammenfinden, um auf Augenhöhe aktuelle und zukünftige Herausforderungen der sozialen Arbeit zu diskutieren, Lösungsansätze vorzustellen und gemeinsam Strategien zu entwickeln.

    Wer richtet das Barcamp Soziale Arbeit aus?

    Das Barcamp Soziale Arbeit wird von den Diözesan-Caritasverbänden AachenEssenKölnMünsterPaderbornOsnabrückLimburgSpeyerMainz sowie dem Deutschen Caritasverbandausgerichtet und von Bonn.digital organisatorisch unterstützt. Die Katholische Hochschule NRWsteht uns, neben dem KSI Siegburg, als weiterer Kooperationspartner zur Seite.

    An wen richtet sich das Barcamp Soziale Arbeit?

    An alle, die soziale Arbeit verrichten (z.B. Mitarbeiter von entsprechenden Einrichtungen, Verbände und Institutionen), Empfänger von sozialer Arbeit sowie an alle, die an dieser Thematik interessiert sind. Studierende und Social Startups sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen!

    KOMMENTIEREN

    Please enter your comment!
    Please enter your name here