Digitalveranstaltungen in Bonn und Region

+++ Corona-Info +++ Wir gehen aktuell davon aus, dass keine der Präsenzveranstaltungen stattfindet. Der Digitalkalender besitzt bis auf Weiteres also keine Gültigkeit. Wenn sich die Wogen geglättet und der Kalender wieder aktualisiert ist, entfernen wir diese Botschaft.
Events, die mit ✅ gekennzeichnet sind, sind überprüft und finden auf jeden Fall online statt.

Eine Digitalveranstaltung fehlt? Melde sie gerne hier!

Jan
16
Do
2020
Bonn Data Science Meetup: Das Kaggle Mysterium @ tba
Jan 16 um 19:00 – 21:00

Kaggle ist wohl die berühmteste online Data Science Plattform der Welt. Dennoch sind viele Mitglieder nur kurz aktiv und lassen sich durch den enormen Wettbewerbsdruck nach wenigen Versuchen abschrecken. Zu groß ist die Angst davor, eigene Schwächen öffentlich zu präsentieren oder in Wettbewerben zu scheitern. Doch lohnt es sich überhaupt, seine Freizeit hierfür zu investierten? Ist Kaggle nicht auch als Ensemble-Braustube bekannt? Die Vorurteile von schlecht zusammengeschusterten Analysen und übertriebenem Hyperparameter-Tuning halten sich hartnäckig. Was ist wirklich dran an diesen Gerüchten?

Als Head of Data Science und Kaggle Master lade ich Sie mit diesem Talk dazu ein, Kaggle aus meiner Perspektive kennenzulernen und sich ein eigenes Bild über die dort schlummernden Potenziale zu machen.

• Was ist eigentlich Kaggle und welche Möglichkeiten bietet es Ihnen?
• Wie können Sie eigene Data Science Experimente starten und einen größeren Nutzen daraus ziehen?
• Warum helfen Wettbewerbe dabei, eigene Strategien für alltägliche Data Science Herausforderungen zu optimieren und schlecht gesammelte Daten zu erkennen?
• Wie kann Kaggle Ihnen dabei helfen, am Puls der Zeit zu bleiben?

Ich freue mich auf einen tollen Abend und angeregte Diskussionen!

Laura Fink

(M.Sc. Physik, Head of Data Science bei Micromata GmbH)

Jan
22
Mi
2020
Angular Code: Ivy and the View Engines and Angular Animations #1 @ LeanIX GmbH
Jan 22 um 18:30 – 22:30

The first Bonn Code Meetup will be very Frontend heavy with two talks focusing on Angular topics. For the physical well-being there will be Pizza and cold beverages.

>>> Agenda <<<
• 18:30 – 19:00: Arrival, get to know each other
• 19:00 – 20:00: Ivy and The View Engines + Q&A
• 20:00 – 21:00 Angular Animations + Q&A
Open-end

>>> Talks <<<

>> Ivy and The View Engines <<
by Paul Jacks
REWE Digital
https://twitter.com/rebstorm

__Talk description__
One of the best things with Angular is that in order to make great applications you don’t need to know all that grimy stuff that goes on under the hood. But if you’re like me, you’re still going to try. What are the responsibilities of the view engine? How can tree-shaking speed up our run-time? We will also cover what is new in Ivy, how it differs from Renderer2 and how we can make the most of it – with examples.
What is differential loading really? How does it help? Does it even help? Hint, yes, it really does. Why should we keep small bundle sizes in Angular? How does Ivy make the bundles smaller?
These are some of the questions you’ll be able to answer after the talk, and hopefully – You will be as optimistic for Ivy as I am.

>> Angular Animations <<
by Patrick Surrey
LeanIX GmbH
https://twitter.com/patsurrey

__Talk description__
The frontenders at LeanIX have started to invest a lot more time into creating beautiful and useful animations in our product this year. In this talk I will share the challenges we came across and best practices we established. What to animate, how to implement different types of animation triggers (hovering, clicking, scrolling, programmatically) and some common pitfalls and bugs.
I will also showcase the most interesting animations we’ve built and how to leverage rxjs to for even more reactive animation triggers.

We are happy to become a part of the great meetup landscape that has developed in Bonn over the recent years and look forward to continue to learn, laugh and network with all of you :-)

Feb
26
Mi
2020
Microservices mit Quarkus und dem Eclipse MicroProfile @ SprintEins GmbH
Feb 26 um 18:30 – 21:30

Das Thema des Abends ist die Erstellung von Microservices mit dem MicroProfile. Zum Thema gibt es einen Vortrag mit großem Praxisanteil der um 19 Uhr beginnt, sodass anschließend ab 21 Uhr noch genug Zeit für Fragen und Diskussion bleibt. Gastgeber des Abends sind dieses Mal unsere Freunde von SprintEins. Wir freuen uns auf euren Besuch.

Microservices mit Quarkus und dem Eclipse Microprofile

Das MicroProfile verspricht die standardisierte und herstellerunabhängige Entwicklung von Microservices auf der Java Plattform. Das Profil basiert auf den Java Enterprise Technologien CDI, JSON sowie JAX-RS und erweitert diese um essentielle Microservices Features wie Monitoring und Fault Tolerance. Server, die das Profil Implementieren gibt es u.a. von IBM, JBoss und Oracle. Die im Vortrag für die Demonstrationen verwendete Plattform ist der Quarkus Server von JBoss.

Speaker: Thomas Bayer und Christian Blum ( predic8 GmbH )
@thomasub

Digitaler Stammtisch Bonn #digisbn @ Bahnhöfchen
Feb 26 um 19:00

Feb
27
Do
2020
Boosting ML with better Data + Myths and Pitfalls of AI and How to Navigate Them @ The 9th
Feb 27 um 19:00 – 21:00

Hi,
we have a double feature for our next meetup:
Alexander Linden, VP & Analyst, Artificial Intelligence & Machine Learning @ Gartner will give two presenations:

Boosting Machine Learning With Better Training Data

The lack of training data is one biggest showstoppers for machine learning projects. We discuss best practices to remedy that situation- from data synthesis, active learning and crowdsourcing to data pooling and scrutinizing current data collection strategies.

* Why is the lack of training data such a profound problem?
* What are the key methods to remedy this situation?

AND:
Myths and Pitfalls of Artificial Intelligence and How to Navigate Them

We discuss various myths & pitfalls of AI – especially around machine learning and discuss best practices of how to navigate/ solve them. Find out what are the top 10 myths and the top 10 pitfalls in AI?

Apr
28
Di
2020
Domain Driven Design für Dummies @ predic8 GmbH Penthouse
Apr 28 um 19:00 – 21:00

Auch wenn das gleichnamige Buch von Eric Evans bereits 2003 erschienen ist, so ist Domain Driven Design gerade wieder hoch aktuell und nicht zuletzt durch den Trend zu Microservices Architekturen immer noch sehr relevant. Ziel von DDD ist die möglichst realitätsnahe Abbildung der Fachlichkeit und des Domainwissens in der Software. Das Entwickeln einer gemeinsamen domänengetriebenen Fachsprache hilft bei der Überbrückung von Kommunikationsproblemen zwischen den Fachanwendern und den Softwareentwicklern.

In diesem Vortrag wollen wir einen Blick auf die Konzepte und Muster wie Context Mapping, Bounded Contexts, Domain Events und die internen Building Blocks wie Aggregate, Entities, Value Objects, Repositories usw. werfen. Das Ziel ist die Erstellung einer qualitativ hochwertigen Software mit einer einheitlichen und ausdrucksstarken Architektur.

Falk Sippach hat 20 Jahre Erfahrung mit Java und ist bei der OIO – den Java-Experten der Trivadis – als Trainer, Software-Entwickler und -Architekt tätig. Er publiziert regelmäßig in Blogs, Fachartikeln und auf Konferenzen. In seiner Wahlheimat Darmstadt organisiert er mit Anderen die örtliche Java User Group. Falk twittert unter @sippsack.