Bonner Linktipps am Samstag: Wer hat Angst vor Donald Trump oder das unermessliche Grauen

0

Gestern war der feierliche Amtsantritt des neuen US-Präsidenten Donald Trump und auch vielen Bonnern stockte der Atem. Doch zum Glück gab es auch zahlreiche lokale Beiträge zu anderen interessanten Themen, die ich weiter unten liste.

Martin Böttger empfiehlt Georg Seeßlens neues Buch Trump! POPulismus als Politik (2017) und schreibt über den Erfolg Trumps als US-Phänomen:

Das Problem, das er darstellt und repräsentiert, lässt sich in Europa nicht aussitzen. Ein Teil der herrschenden neoliberalen Klasse ist zum Bündnis mit Rassismus, Machismus und dem, was früher mal “Lumpenproletariat” genannt wurde, entschlossen.

Maxim Loick wünscht sich, dass wieder jenen (Lokal-)politikern Gehör verschafft wird, die in unermüdlichen (Stadtrat-)sitzungen konstruktive Vorschläge unterbreiten und wir nicht auf lautstarke Populisten und tabubrechende Meinungsmacher hereinfallen.

Stephanie Braun hat ihr reizvolles und spannendes Märchen Das Grauen im Berg über die finstere Gier eines Zwerges wiederveröffentlicht.

Mit Videobeiträgen, Bildern und Tweets lässt Gunnar Sohn den SMCBN am 19.1. in der Bundeszentrale für politische Bildung Revue passieren. Recht lesenswert, insbesondere wenn man nicht selbst dabei sein konnte.

Dr. Saskia Dörr beschäftigt sich hingegen mit der Bedeutung der Digitalisierung für die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie 2016 und nennt Nachhaltigkeitsziele, die durch Digitalisierung gefördert werden, u.a. eine digitale Infrastruktur und Chancengleichheit in der Bildung. In ihrem Beitrag kritisiert Dörr, dass die Risiken und Herausforderungen des digitalen Wandels in der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie nicht adressiert werden.

Lebendiger Gebärdensprache in der Kunstvermittlung für Gehörlose widmet sich Birgit Ocken, die diesbezügliche Angebote in der Bundeskunsthalle vorstellt.

Andere Blogs – auch wir (s.u.) – würden sich über mögliche Werbepartner freuen. Doch Andrea Instone beantwortet zahlreiche Werbeanfragen mit “Nein Danke”. Sie verrät, warum sie keine Werbebanner auf Michou à la mode haben möchte. Außerdem kündigt sie das Erscheinen eines Buches mit eigenen Outfit-Ideen an.

Am Ende noch ein kulinarischer Tipp: Melanie Kirk-Mechtel verrät ihr einfaches Rezept für einen geschmackvollen Wirsing-Kartoffel-Auflauf.

Bei der Rubrik “Bonner Linktipps” werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! Wir suchen derzeit nach einem Sponsor unserer täglichen Linktipps. Melden Sie sich unter email@bundesstadt.com oder unter 0800 2666 3444!

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here