Bonner Linktipps am Donnerstag: Freiwillige und unfreiwillige Ortsveränderungen

4

Einige Bonner BloggerInnen haben sich gestern an der Aktion #BloggerfuerFluechtlinge beteiligt, vier davon möchte ich heute herausgreifen:
http://www.daily-pia.de/2015/08/26/machen-statt-immer-nur-reden/
http://loehrzeichen.de/blog/blogger-fuer-fluechtlinge-menschen-fuer-menschen/
http://www.rougerepertoire.com/2015/08/leben-stop-nicht-wegsehen-helfen.html
http://1ppm.de/2015/08/bloggerfuerfluechtlinge/

Johannes hat auch für Bundesstadt.com einen guten Übersichtsartikel geschrieben, mit Tipps, was Bonner tun können:
https://bundesstadt.com/diskussion/bonn-heisst-fluechtlinge-willkommen/

Ich freue mich wirklich sehr, dass in Bonn die Hilfsbereitschaft überwiegt und auch über die schönen Geschichten in den Blogs berichtet wird.

Anderes Thema: Wollt ihr erfahren, wer für die schöne Musik in den Bonner U-Bahn-Stationen verantwortlich ist? Bei 3songsbonn wird Mr. Jazztube vorgestellt.
http://3songsbonn.com/2015/08/26/mr-jazztube-thomas-kimmerle-in-interview/

Noch haben wir im ÖPNV kein WLAN, aber kann die Bahn als CoWorking-Space-Ersatz taugen? Chippy hat einen schönen Bericht über das ultramobile Arbeiten:
http://www.umpcportal.com/2015/08/the-best-ultramobile-computing-project-so-far-1-year-on-a-train/

Wie wäre es also mit einem Ausflug in die Bonner Umgebung? Zum Beispiel mit dem Kanadier über den Rursee. Ein schöner Beitrag von Herr und Frau Bayer, der Lust auf einen Wochenendausflug macht:
http://herrundfraubayer.de/blog/2015/08/26/im-kanadier-uebern-rursee/

Wer lieber mit der Reisekladde in Bonn bleiben möchte, kann bei diesem Gedicht mit Foto eines Hunds am Rhein vor dem Siegengebirge eine wunderbare Seelenwanderung erleben.
https://reisekladde.wordpress.com/2015/08/26/seelenwanderung/

Gestern war übrigens auch Nationaler Hundetag in den USA. Kurios!
http://www.kuriose-feiertage.de/26/08/nationaler-tag-des-hundes-in-den-usa-der-amerikanische-national-dog-day/

Dorthin könnt ihr mit der Max Weber Stiftung als Forscher fliegen, zum Beispiel geht es mit dem Kurzzeitstipendium ans DHI Washington.
http://gab.hypotheses.org/2034

Bevor Ihr ins Zentrum der Macht fliegt, solltet ihr Euch aber mit der #OBWahlBonn beschäftigen. Ich empfehle Euch den Bericht bei Rheinraum …
http://rheinraum-online.de/2015/08/26/volles-haus-beim-ob-kandidaten-talk/

… und muss natürlich auch etwas Eigenwerbung für unser neues Interview-Format machen: Tom Schmidt stand uns fast eine Stunde lang Rede und Antwort. Die ungeschnittene Wahrheit solltet ihr Euch anschauen.
https://bundesstadt.com/diskussion/interview-mit-ob-kandidat-tom-schmidt/

Teil 2 und 3 mit Ashok-Alexander Sridharan und Peter Ruhenstroth Bauer folgen am Freitag und Montag.

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

4 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here