Zum runden Geburtstag gibt es dieses Jahr gleich zwei Festivaltage (18./19.08.2017) mit hochkarätig besetztem LineUp.

Im kleinen Park mitten im Wohngebiet von Neu-Vilich war es von Beginn an das Ziel der Veranstalter, jungen Bands aus der Region eine Bühne zu bieten und gleichzeitig bundesweit (Madsen) und international bekannte Acts (Royal Republic) zu erschwinglichen Preisen in ihre Heimatstadt zu holen.

Und das durchaus mit Erfolg: Was 2008 als kleines Konzert befreundeter Bands im Park hinterm Elternhaus mit etwa 200 Besuchern begann, ist mittlerweile eine feste Größe der regionalen Festivallandschaft mit überregionaler Strahlkraft.

Wie auch die legendäre R(h)EINKULTUR – die seinerzeit mit nahezu identischem Konzept an den Start ging und 25 Jahre die Massen nach Bonn lotste – konnte sich das Green Juice Festival bis dato etablieren.

Mit moderaten Eintrittspreisen (ab 25,- EUR) will der Veranstalter Forisk Entertainment auch weiterhin dafür sorgen, das Festival für die Zukunft aufzustellen und finanziell abzusichern.

Der Veranstalter erwartet in diesem Jahr an die 7.500 Besucher und möchte damit „den einzigartigen Charakter erhalten“ und „verspricht einen entspannten Tag mit guter Musik im Park fernab dem Gedränge der Massenfestivals“. 13 Bands aus dem Indie-Rock, Indie-Pop und Punk-Rock Genre konnten gebucht werden und versprechen abwechslungsreiche 48 Stunden.

Möglich gemacht wird das alles von der knapp 200-köpfigen ehrenamtlichen Helfer Crew, die mit sehr viel Herzblut in allen Bereichen des Festivals arbeitet. Unterstützt wird das Green Juice Festival von engagierten Sponsoren, eine gute Zusammenarbeit mit der Bundesstadt Bonn, die Helfer des THW und DRK und die besten Nachbarn, die sich ein Festival wünschen kann.

Seit gestern gibt es den offiziellen Trailer, der Lust auf mehr macht:

 

Green Juice Festival

Wann? 18. und 19. August 2017
Wo? Festivalgelände Neu Vilich
Wieviel? Ab 25€ zzgl. Gebühren (KombiTicket für beide Festivaltage)
Infos? http://www.green-juice.de

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here