Toys2Masters-Bandcontest: Wer sichert sich die Trophäe?

0

Im Finale des Nachwuchswettbewerbs „Toys2Masters“ am 03. Dezember treten die sechs verbliebenen Kandidaten ein letztes Mal gegeneinander an – Im Brückenforum winkt ein Preispaket im Gesamtwert von 20.000,- Euro.

Wer hätte Anfang der „0er Jahre“ (Diese Bezeichnung ist witzigerweise eine „Wortschatzlücke“, denn dieser Ausdruck hat sich nicht durchgesetzt, Anm.d.R.) gedacht, wie sich dieser Wettberwerb einmal fortentwicklen würde. Ich selber durfte seinerzeit auch drei Jahre lang in den Vorrunden als Jurymitglied dabei sein.

Der T2M-Contest, 1995 vom Verein Bonner Rockmusiker (VBR) ins Leben gerufen und auf Grund der Insolvenz seit 2003 vom Musiknetzwerk fortgeführt, hat sich mittlerweile zum größten Nachwuchswettbewerb NRWs gemausert.

Umso schöner, dass sich in diesem Jahr auch wieder Bonner Combos für das Finale qualifiziert haben. „Wir sind überglücklich und uns fehlen die Worte!“, so das Trio „Bromo“ aus Wachtberg/Werthhoven über den Einzug in das große Finale des Nachwuchswettbewerbs Toys2Masters. Bereits im ersten Anlauf konnten sich die Bonner gegen über 70 Mitstreiter aus ganz Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz sowie dem europäischen Ausland behaupten und stehen nun am 03. Dezember vor über 1.000 erwarteten Zuschauern auf der Bühne des Brückenforums.

Mit „Millennia“ und der „David Nevory Band“ haben zwei weitere lokale Teilnehmer das reichhaltige Förderprogramm durchlebt und konnten ebenfalls einen der sechs heißbegehrten Finalplätze ergattern. Doch auch die Jülicher Suburbian Rex, die Akustik-Gruppe Zufällig Hier aus Köln sowie The DogHunters aus Hürth wollen ganz oben auf dem Toys2Masters-Siegertreppchen stehen.

Diese Entscheidung fällt neben dem Publikum auch eine Fachjury, die mit u.a. der 1Live-Moderatorin Bianca Hauda, dem Kunst!rasen-Macher Ernst Ludwig-Hartz und dem Chefredakteur des Gitarre und Bass Magazin Dieter Roesberg hochkarätig besetzt ist.

Dabei geht es für die sechs Finalisten um mehr als nur den Gewinnertitel: Mit einem hochwertigen Preispaket (u.a. CD-Produktion, professionelles Fotoshooting und Sachpreise von Sennheiser, Steinberg oder Yamaha) haben die jungen Musiker die Möglichkeit, eine optimale Grundlage für ihren zukünftigen musikalischen Werdegang zu schaffen.

Einen weiteren Ansporn stellen die noch ausstehenden Master Of-Auszeichnungen für Schlagzeuger und Bassisten dar. Die Sondertitel für Gitarristen, Gesang und Komposition wurden ja bereits ermittelt. Die Preisträger freuen sich dann über eine Bassgitarre von Warwick sowie ein individuelles Schlagzeug-Coaching.

Bis alle Ergebnisse feierlich verkündet werden, verkürzt der amtierende Toys2Masters-Gewinner TIL als Special Guest die Wartezeit. Seit ihrem Sieg hat das Wendener Trio im Rahmen ihres Projekts TILmySchool an einer Vielzahl von Schulen gespielt und dabei sämtliche Mädchenherzen zum Schmelzen gebracht.

Finalisten:
Bromo, David Nevory Band, Millennia, Suburbian Rex, The DogHunters, Zufällig Hier + Special Guest: TIL

Das Finale startet am 03. Dezember 2016 im Beueler-Brückenforum um 17.00 Uhr (Einlass: 16.30 Uhr).
Karten gibt es im Vorverkauf (6 Euro + evtl. Gebühren) bei allen Bonnticket-Vorverkaufsstellen oder an der Abendkasse (8 Euro).

Weitere Informationen unter www.toys2masters.com

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here