Übersicht zu Astronomie in Bonn 2016

2

Das neue Jahr ist zwar schon wie­der gut zwei Wo­chen alt, ich möch­te je­doch nicht ver­säu­men dar­auf hin­zu­wei­sen, dass es auch 2016 (wird re­gel­mä­ßig ak­tua­li­siert) wie­der mei­ne Über­sicht „As­tro­no­mie für Bonn“ gibt – und das nun schon im 5. Jahr. Dort wer­de ich mit Hin­wei­sen und Links auch wei­ter­hin wie ge­wohnt über in­ter­es­san­te Ver­an­stal­tun­gen für as­tro­no­misch In­ter­es­sier­te in Bonn und der Um­ge­bung in­for­mie­ren. Denn auch die­ses Jahr wird es wie­der die un­ter­halt­sa­men vier Vor­trä­ge „Pauls Por­ta­bles Pla­ne­ta­ri­um“ (mit Springmaus-Impro-Talent Paul Hom­bach) im Deut­schen Mu­se­um Bonn, die mo­nat­li­chen Mon­tags­vor­trä­ge der Volks­stern­war­te Bonn (VSB) oder das DLR-Astroseminar mit span­nen­den Fach­vor­trä­gen ge­ben. Dar­über hin­aus möch­te ich noch ge­son­dert her­vor­he­ben, dass es von April bis Ju­li ei­ne as­tro­no­mi­sche Son­der­aus­stel­lung im Bon­ner Uni­ver­si­täts­mu­se­um zu se­hen gibt, und zu­sätz­lich lockt im Sep­tem­ber ein as­tro­no­mi­sches Wo­chen­en­de, denn wäh­rend am 17. Sep­tem­ber das gro­ße Stockert-Radioteleskop bei Bad Müns­ter­ei­fel auf den Tag ge­nau sei­nen 60. Ge­burts­tag fei­ert, fin­det tags dar­auf der jähr­li­che Tag der of­fe­nen Tür der Volks­stern­war­te Bonn statt. Der bun­des­wei­te As­tro­no­mietag fin­det die­ses Jahr am 19. März statt, wo­bei es par­al­lel zur Him­mels­be­ob­ach­tung in Sankt Au­gus­tin dies­mal auch ei­ne Te­le­sko­p­ak­ti­on – bei wol­ken­lo­sem Him­mel(!) – auf der Pop­pel­s­dor­fer Al­lee (auf Hö­he der Al­ten Stern­war­te) ge­plant ist.

Dort fin­det auch die öf­fent­li­che Be­ob­ach­tung des as­tro­no­mi­schen High­lights 2016 statt, denn mit ge­eig­ne­ten Son­nen­te­le­sko­pen lässt sich am 09. Mai über vie­le Stun­den ver­fol­gen, wie der Pla­net Mer­kur ge­müt­lich vor der Son­ne vor­bei­zie­hen wird; der nächs­te Merk­ur­tran­sit er­eig­net sich erst 2019. Je­weils im April und Ok­to­ber ma­che ich auch wie­der mei­ne zwei Spa­zier­gän­ge durch’s Son­nen­sys­tem am Bon­ner Rhein­ufer, für die man sich an­mel­den kann. Und au­ßer­dem or­ga­ni­sie­re ich als Mit­glied des Köln-Bonner-Astrotreff (KBA) wie­der die mo­nat­li­chen Him­mels­be­ob­ach­tun­gen um Halb­mond auf der Pop­pel­s­dor­fer Al­lee. Von den 12 ge­plan­ten Ter­mi­nen wa­ren 2015 im­mer­hin drei Aben­de tat­säch­lich wol­ken­los, so dass wir un­se­re Te­le­sko­pe dort auf der Wie­se auf­ge­baut ha­ben (Be­rich­te hier und hier). Wann es die­ses Jahr öf­fent­li­che Be­ob­ach­tun­gen auf der Pop­pel­s­dor­fer Al­lee ge­ben soll (so­fern es ei­nen kla­ren Him­mel gibt), ist eben­so in mei­ner Über­sicht un­ter „As­tro­ter­mi­ne für Bonn“ zu finden.

Und so star­tet 2016 das as­tro­no­mi­sche Ver­an­stal­tungs­pro­gramm in Bonn: 15. Ja­nu­ar (Vor­trag in der Rei­he „Bon­ner Ster­nen­him­mel“, The­ma: Eu­ro­päi­sche Süd­stern­war­te (ESO)), 16. Ja­nu­ar (bei kla­rem Him­mel öf­fent­li­che Be­ob­ach­tung auf der Pop­pel­s­dor­fer Al­lee), 23. Ja­nu­ar (für Schü­ler fin­det die 9. Wis­sen­schafts­ral­lye der Uni Bonn statt), 25. Ja­nu­ar (Mon­tags­vor­trag in der Volks­stern­war­te Bonn, The­ma: Ein­füh­rung in das Hob­by As­tro­no­mie). In der Volks­stern­war­te Bonn liegt dann ab so­fort auch der neue Jah­res­fly­er aus, der bis zum Jah­res­en­de über al­le Ter­mi­ne von Volks­stern­war­te Bonn und Argelander-Institut für As­tro­no­mie (AI­fA) auf dem Lau­fen­den hält.

2 Kommentare

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein