Bonner Blogger: Leander Leo Kuchenbuch

2
Leo Kuchenbuch

Man­che Paa­re er­gän­zen sich per­fekt. Nach­dem sich Frau Ku­chen­buch be­reits mit ih­rem Food­blog in un­se­rer Rei­he #bon­ner­blog­ger vor­ge­stellt hat, kommt heu­te Herr Ku­chen­buch an die Rei­he und der bloggt pas­sen­der­wei­se über Ge­trän­ke. :) Aber las­sen wir ihn selbst erzählen:

Name/Alter/seit wann in Bonn (bit­te mit Stadtteil)?

Ich bin Le­an­der Leo Ku­chen­buch, 44 Jah­re, seit 2002 in Bonn le­bend und mitt­ler­wei­le an­er­kann­ter Rheinland-Immie und le­be in Beu­el – bes­ser Schwarz-Rheindorf

Blog-Name und -Adres­se (URL):

Drink­la­bor, https://drinklabor.wordpress.com/

The­ma Dei­nes Blogs (ge­schäft­lich oder privat?):

Ir­gend­was mit Ge­trän­ken – Sel­ber­ma­chen / Cock­tails / Spi­ri­tuo­sen / Es­sen und Ge­trän­ke – Rein pri­vat und zum pri­va­tem Vergnügen.

Hat Dein Blog­thema et­was mit Dei­ner Aus­bil­dung zu tun?

Höchs­tens viel­leicht im über­tra­ge­nem Sinn. Ich hat­te mal ei­ne Aus­bil­dung zum Kauf­mann im Groß- und Au­ßen­han­del bei ei­nem Ge­trän­ke­groß­han­del ab­sol­viert. Aber dies ist schon so lan­ge her. Da­her wohl eher rein pri­va­tes Interesse.

Gibt es au­ßer Dir wei­tere fes­te Au­to­ren in die­sem Blog und/oder er­laubst Du Gastartikel?

Im Mo­ment bin ich der ein­zi­ge Au­tor des Blogs. Aber zu­künf­tig, wenn es in­halt­lich passt, kön­nen gern auch Gast­au­toren et­was veröffentlichen.

Wo­mit bloggst Du (Word­Press, Blog­ger, Me­dium, etc.)?

Wor­d­Press

Ist Dein Lay­out responsiv/ für mo­bil optimiert?

Auch für mo­bil optimiert.

Wie­viele Aufrufe/Besucher hast Du im Mo­nat und wie hoch ist da­bei der An­teil der mo­bi­len Besucher?

300 bis 500 Be­su­cher pro Mo­nat, ei­ne kon­kre­te Zahl zur An­zahl der mo­bi­len Nut­zer kann ich nicht angeben.

Gibt es Social-Media-Präsenzen, die zu die­sem Blog ge­hö­ren (URLs) und wie hast Du Dein Blog mit ih­nen vernetzt?

Ja die­se gibt es und sie sind auch über die Blog­web­site er­reich­bar. Da wären

Ver­dienst Du mit Dei­nem Blog (di­rekt oder in­di­rekt) Geld?

Ich ver­die­ne mit mei­nem Blog di­rekt Freu­de, da es mir ein­fach Spaß macht. Aber Geld ver­die­ne ich da­mit nicht.

Ist das Dein ein­zi­ges Blog oder be­treibst Du/schreibst Du für weitere?

Es ist zur Zeit der ein­zi­ge Blog den ich be­trei­be. Ha­be mal be­ruf­lich ei­nen Blog be­treut, den es aber nicht mehr gibt. Und wenn sich ein span­nen­des The­ma er­gibt, kann wohl der ein oder an­de­re Blog even­tu­ell da­zu kommen.

Seit wann gibt es Dein Blog und wie bist Du auf die Idee da­zu gekommen?

Mein Blog ist noch re­la­tiv jung. Es gibt ihn seit letz­tem Jahr Au­gust. Ich bin schon im­mer an Ge­trän­ken al­ler Art in­ter­es­siert ge­we­sen und ha­be vie­les aus­pro­biert. In­spi­riert wur­de ich durch mei­ne Frau, die ei­nen Food­blog (Kocheule.com) be­gon­nen hat. Sie hat sich auch schon im Rah­men die­ser Rei­he sich vor­ge­stellt. Und durch ih­re Tä­tig­keit wur­de ich ein we­nig an­ge­sta­chelt. So ha­be ich ihr ein we­nig über die Schul­ter ge­schaut und dann selbst mal aus­pro­biert. Und da sie sich mit dem Es­sen aus­ein­an­der setzt, kann ich das Gan­ze in Be­zug auf Ge­trän­ke ergänzen.

Wel­ches ist Dein bis­her be­lieb­tes­ter Ar­ti­kel (Ti­tel und URL)?

Mein bis­her be­lieb­tes­ter Bei­trag war ein Be­richt über mei­ne Lieb­lings­craft­bie­re von Crew Re­pu­blic: https://drinklabor.wordpress.com/2016/01/24/lieblingsbiere-von-crew-republic/

Wel­che Me­di­en­for­mate nutzt Du für Dein Blog (Text, Gra­fi­ken, Fo­tos, Vi­deos, Podcast…)?

Auf mei­ne Blog bin ich noch ein we­nig kon­ser­va­tiv. Meist gibt es Tex­te und im­mer wer­den Fo­tos er­gänzt. Durch das Bar­camp in Bonn bin ich mit Snap­chat in Be­rüh­rung ge­kom­men, mal schau­en wie ich es ein­set­zen kann.

Er­stellst Du die­se Me­dien al­le selbst oder wo­her kom­men sie? Wel­che Technik/Hilfmittel be­nutzt Du dafür?

So­wohl Tex­te, als auch Fo­tos, als auch das Frame­work des Blogs ist kom­plett selbsterstellt.

Hast Du Kon­takt zu an­de­ren Bon­ner Blog­gern und wenn ja, wie (on­line und offline)?
Wenn ja: Wür­dest Du Dir mehr/andere Tref­fen wünschen?
Wenn nein: Bist Du grund­sätz­lich an (re­gel­mä­ßi­gen) Tref­fen interessiert?

Ja spe­zi­ell mit den Food­blog­gern, aber auch im Rah­men des 2. Bon­ner Bar­camps auch mit an­de­ren. Ne­ben dem di­gi­ta­len Aus­tausch schafft man es auch sich ge­le­gent­lich im Re­al Life zu tref­fen. Und so ei­nen re­gel­mä­ßi­ger Aus­tausch, in wel­cher Form auch im­mer fin­de ich gut.

Was ge­fällt Dir an der Bon­ner Blog­ger­szene? Und was wür­dest Du Dir noch da­für wünschen?

Bis vor ei­nem hal­ben Jahr, wuss­te ich gar nicht, das es ei­ne Bon­ner Blog­ger­sze­ne gibt. Wenn man al­lein schaut, wie­viel un­ter­schied­li­che Bloggs es in Bonn oder über Bonn gibt, zeigt sich wie viel­fäl­tig die Sze­ne ist. Nur die all­ge­mei­ne Be­kannt­heit und Wahr­neh­mung kann noch ver­bes­sert wer­den. Denn im Be­wusst­sein des Durch­schnitts­bon­ners sind die Blog­ger noch nicht angekommen.

Vie­len Dank fürs Mit­ma­chen, Leo. :)

Al­le Ant­wor­ten auf un­se­ren Fra­ge­bo­gen kön­nen un­ter dem Schlag­wort bon­ner­blog­ger hier auf der Web­site nach­ge­le­sen wer­den. Wir ha­ben uns vor­ge­nom­men, je­den Diens­tag ei­ne neue Fol­ge die­ser Rei­he zu ver­öf­fent­li­chen. Wenn Du al­so auch ein Bon­ner Blog­ger bist, dann wür­den wir uns freu­en, von Dir zu hö­ren! Hier steht, wie Du mit­ma­chen kannst:http://bundesstadt.com/bonn/bonner-blogger-stellt-euch-vor/.

2 Kommentare

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein