Bonner Linktipps am Dienstag: Alltagsrassismus, Weihnachtszeit in Bonn und Tipps für Journalisten

7

Top-Text des Montags: Gunnar Sohn porträtiert die 35 Mitreisenden einer Schiffsreise. Mit sprachlicher Schärfe und Präzision seziert der Bonner Journalist den alltäglichen Rassismus von Menschen, für die eine Unterscheidung in gute und böse Ausländer ebenso selbstverständlich ist wie die Wortwahl von „Kanacken“ und „Negern“. Natürlich sind in Zeiten von Pegida und Bogida Nationalstolz und „Patriotismus“ auch wieder wichtig – aber für wen eigentlich? Auch das bringt Sohn in dem schönen Stück genau auf den Punkt: http://ichsagmal.com/2014/12/15/alltagsrassismus-in-der-burgerlichen-mitte/

Bei euch ist Besuch angekündigt und ihr seid ahnungslos, was man mit Freunden und Familie vor Weihnachten noch in Bonn unternehmen kann? Oder müsst noch ein Geschenk auf den letzten Drücker organisieren? Dann seid ihr bei „Bonn entdecken“ richtig, Michèle bietet dort eine schöne Zusammenstellung dessen, was die ganze Region in der Weihnachtszeit zu bieten hat: http://bonnentdecken.de/weihnachten-bonn/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=weihnachten-bonn

Neben exzessivem Konsum ist jene Weihnachtszeit traditionell auch die Zeit der Wohltätigkeit. In der Stadtbibliothek Bonn freut man sich über die enorme Spendenbereitschaft für Kinder in Osteuropa, imposante Bilder mit den vielen Weihnachtspäckchen gibt es hier: http://stadtbibliothekbonnblog.wordpress.com/2014/12/15/weihnachtspackchenaktion-in-der-stadtbibliothek/

Und zu guter Letzt brachte das Meta-Magazin noch eine umfassende Empfehlungssammlung für die schreibende Zunft: Die besten Apps für Journalisten http://meta-magazin.org/2014/12/15/die-besten-apps-fur-journalisten/

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs ein oder mehrere Tageslinks präsentiert und kommentiert.

7 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here