Bonner Linktipps am Dienstag: Über Sozialdemokraten, Fußball, Selbstständigkeit und andere Einhörner

0

Auch wenn der Bon­ner Him­mel wol­ken­ver­han­gen war, gibt es im trü­ben Le­ben Bon­ner So­zi­al­de­mo­kra­ten ei­nen Hoff­nungs­schim­mer: Der heißt Mar­tin Schulz, und des­halb star­ten die heu­ti­gen Link­tipps auch mit ei­nem So­zen, der kräf­tig mit Ober­was­ser schwimmt. Der Loick wet­tert ge­gen die Lin­ke, die, statt ge­gen Rechts zu­sam­men­zu­ste­hen, das Lied vom Ver­rat weiterpfeifen.

Ich sag nur Ge­rech­tig­keit, und da­mit sind wir schon beim Fuß­ball. Bei un­ser al­ler demokratisch-lupenreinem Lieb­lings­sport ist nicht nur al­les hübsch glän­zend, man kann auch stän­dig noch et­was ler­nen. So wie bei Pis­tors Fuß­ball­schu­le, die mal wie­der im Brü­cken­fo­rum mit lan­gen Faux-Pässen und har­te Sprü­che auf­war­te­te. Studi-Radio Bonn.FM war zu Be­such, und hat die High­lights in ver­schrift­li­cher Zeit­lu­pe zum Nach­le­sen zusammengeschrieben.

Die meis­ten Lohn­schrei­ber in Bonn sind üb­ri­gens selbst­stän­dig. Auch in Call­cen­tern ist das Phä­no­men weit­ver­brei­tet. Und was man so als Teil­zeit­selbst­stän­di­ger be­ach­ten muss, wenn es um die Koh­le geht, lest ihr hier. Üb­ri­gens: Bei die­ser Rech­nung fehlt auch nocht die Steuer!

Und zu­letzt: inlove­wi­th­cos­me­tics hat ein neu­es Kin­der­ge­schich­ten­schreib­pro­jekt: Einhornland.de. Reinschauen!

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

Hier könn­te Ih­re Wer­bung ste­hen! Wir su­chen der­zeit nach ei­nem Spon­sor un­se­rer täg­li­chen Link­tipps. Mel­den Sie sich un­ter email@bundesstadt.com oder un­ter 0800 2666 3444!

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein