Bonner Linktipps am Dienstag: Vom Kinderkriegen und weiteren Aha-Effekten

0

Huch! So viel los in den Bon­ner Blogs! Aber nicht ver­za­gen. Für das Durch­fors­ten sind ja wir hier zu­stän­dig. Hier sind die Emp­feh­lun­gen des Tages.

Fan­gen wir erst ein­mal mit dem Kin­der­krie­gen an. Am An­fang steht da viel­leicht ein ro­man­ti­sches Din­ner am Va­len­tins­tag. Oder auch nicht, denn laut Ka­rin ver­pass­ten vie­le Bon­ner Gas­tro­no­men die Chan­ce, so­zia­le Me­di­en zu nut­zen, um im Vor­feld Wer­bung zu betreiben.

Aber ir­gend­wann klappt es ja viel­leicht doch mit der Schwan­ger­schaft. Da­für gibt es nun ein Ma­ga­zin na­mens „The Birth Jour­ney“, in des­sen zwei­ter Aus­ga­be auch Psy­cho­lo­gin Do­ris ei­nen Ar­ti­kel ver­öf­fent­licht hat.

Und dann ist man Mut­ter und al­les ist gut? Na­ja, je­den­falls so­lan­ge man nicht von der ak­tu­el­len Grip­pe­wel­le ge­trof­fen wird. Tan­ja fin­det es schwie­rig, sich gleich­zei­tig aus­zu­ru­hen und Mut­ter zu sein.

Und da­mit zu et­was völ­lig an­de­rem. Chris­ti­an be­fasst sich mit dem Haus Mül­les­tum­pe und der in­klu­si­ven Stadt­teil­bi­blio­thek dar­in. Ein Aha-Effekt, den vie­le Bon­ner viel­leicht haben.

Frei­funk wird im­mer wich­ti­ger und das nicht nur in Bonn. Auch Hennef rüs­tet auf.

Die Räu­mung von Tei­len der Er­me­keil­ka­ser­ne wird der­zeit hef­tig disk­tu­tiert. Die se­riö­se Rhei­ni­sche Ta­ges­post kann im­mer­hin von Sei­ten der Flücht­lin­gen Ent­war­nung ge­ben: Die freu­en sich näm­lich, bald wie­der in Turn­hal­len un­ter­ge­bracht zu werden.

Zum Schluss noch ein Aus­flugs­tipp. Am Sonn­tag hat das Schloss Dra­chen­burg Tag der of­fe­nen Tür. Oh­ne Ein­tritt kann dann die­ses be­son­de­re Do­mi­zil be­sich­tigt werden.

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein