Bonner Linktipps am Mittwoch: BarCamp, Bonner SC und Bier

0

(vd) Bonn und Fußball – das ist eine schwierigie Beziehung. Bonn ist die größte deutsche Stadt, die noch nie in der 1. Bundesliga vertreten war. Gemessen an der Wirtschaftskraft müsste Bonn eigentlich in der höchsten deutschen Spielklasse mitspielen. Wie dem auch sei, es kommt tatsächlich vor, dass Spieler vom FC Schalke 04 zum Bonner SC wechseln.

Über Freud und Leid des Instagram-Nutzens weiß MissBonn(e)Bonn(e) zu berichten. Jede Medaille App hat eben zwei Seiten.

Die Deutschen trinken ziemlich viel Bier. Was man nun am besten macht, wenn man nicht der große Biertrinker ist, erklärt Kate Müser in einem kurzweiligen Video: How to drink beer in Germany if you’re not a beer drinker. Those Germans eben.

Am vergangenen Samstag fand in Bonn zum zweiten Mal ein BarCamp statt. Auch Leander Kuchenbuch war wie ich zum ersten Mal dabei, hat es aber im Gegensatz zu mir geschafft, einen Bericht darüber zu schreiben. Trotz anfänglicher Skepsis scheint ihm gut gefallen zu haben: „Beim 3. Bonner Barcamp bin ich definitiv Wiederholungstäter.“

Wir bleiben beim Thema BarCamp. Karin Krubeck, eine der Organisierenden blickt zurück und verspricht zwar noch kein Bonner BarCamp 2017, dafür aber folgendes: „Wir müssen uns innerhalb des Formats neu erfinden.“

Annette Schwindt hat mit Raul Krauthausen über Digitalisierung gesprochen. Mehr Werbung für dieses Interview muss ich da gar nicht mehr machen.

Zum Schluss nicht ein einzelner Linktipp, sondern der Hinweis auf Medienblick Bonn. Das Monatsthema des Blogs lautet im März: Luxus & Verzicht. Wie so häufig haben die Macher ein spannendes Thema gewählt und eine interessante Mischung aus unterschiedlichen Beiträgen zusammengestellt:

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here