Bonner Linktipps am Sonntag: Wissenschaft und 31c3, Playboy und Veranstaltungen

0

Gestern hatten die Bonner Blogger offenbar Zeit für gute und teils auch sehr ausführliche Texte. Selten ist es mir so schwer gefallen, hier nicht einfach den kompletten Bonner-Blogs-Newsletter per Copy-and-Paste einzubinden.

Raphael Ernst führte bei einer Familienfeier eine Generationendiskussion, ob „die Jugend“ weniger interessiert an Politik sei als die vorangegangene Generation. Er listet einige Indizien auf, die darauf hindeuten, dass die in den Achtzigern Geborenen vielleicht doch nicht so ganz unpolitisch sind.

Mark Kreuzer beschäftigt sich auch eingehend – allerdings nicht mit Politik, sondern mit der Frage, ob Word oder Latex besser für wissenschaftliche Arbeiten ist. Er kommt auch zu einem klaren Ergebnis, aber das verrate ich hier nicht.

Apropos Wissenschaft. Sven Zemanek hat – aus natürlich rein wissenschaftlichen Gründen – eine Ausgabe des Playboys gekauft und sie hinsichtlich ihres redaktionellen Inhalts überprüft.

Dörte Schröder war auf dem 31c3, zum ersten Mal, und schreibt ausführlich über ihre Eindrücke. Spoiler: Sie fand es gut.

Und zum Schluss noch zwei Blogbeiträge, die sich mit Veranstaltungen beschäftigen: Christian Glatter stellt demnächst in der Citypension von Michèle Lichte aus. Wer an der Vernissage teilnehmen möchte, muss sich nur melden. Und Citylights BN greift ein Jahreswechselthema auf und gibt Hinweise auf demnächst stattfindende Hochzeitsmessen.

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs ein oder mehrere Tageslinks präsentiert und kommentiert.

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here