Bonn wird bunt: Zehntausend Frühlingsblumen werden gepflanzt

0

Bonn – Am Mittwochmorgen ergrünt Bonn wieder: 10.500 Frühlingsblumen pflanzen die Mitarbeiter der Stadt ein. Mit dabei sind Tausendschön, Vergissmeinnicht, Hornveilchen, Narzissen, Primeln und Lavendel.

Schwerpunkt der jährlichen Pflanz-Aktion sind die Beete unterhalb des Alten Zolls am Rhein sowie verschiedene Ehrenmale in der Stadt. Darunter ist das Beethovendenkmal. Die Mitarbeiter kümmern sich auch um die Pflanzenkübel an der Kurfürstenallee vor dem Bad Godesberger Rathaus, der Stadthalle und der Redoute. Die Aktion dauert rund eine Woche.

Die Kosten für die Blumen liegen bei rund 5000 Euro. Als Sparmaßnahme wurde in der Vergangenheit die Zahl der zu bepflanzenden Beete stark reduziert. Vor zehn Jahren wurden noch 84.000 Euro für ein blühendes Bonn aufgewendet

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here