Bonn International – BIMUN/SINUB e.V. im Interview

0

Bonn ist in­ter­na­tio­nal: Seit im ehe­ma­li­gen Bun­des­vier­tel der Bun­des­stadt nicht mehr das po­li­ti­sche Zen­trum der Re­pu­blik ist, ha­ben sich ei­ne Viel­zahl von UN-Organisationen, NGOs und In­itia­ti­ven zur in­ter­na­tio­na­len Zu­sam­men­ar­beit dort an­ge­sie­delt. BIMUN/SINUB e.V. ist ein Teil da­von. Ein In­ter­view mit dem neu­en Vor­stand des Ver­eins für das Jahr 2016.

BIMUN Konferenz 2015

BIMUN/SINUB e.V. wo­für steht zu­nächst die Ab­kür­zung und der Verein?
Die Ab­kür­zung steht für Bonn In­ter­na­tio­nal Mo­del United Nations/ Si­mu­la­ti­on In­ter­na­tio­na­le des Na­ti­ons Unies de Bonn, wir sind mul­ti­lin­gu­al, ge­mein­nüt­zig und eh­ren­amt­lich. Un­se­re Zie­le sind die Idea­le der Ver­ein­ten Na­tio­nen wei­ter­zu­tra­gen, das heißt in­ter­na­tio­na­ler so­wie in­ter­kul­tu­rel­ler Austausch.

Wie kommt man da­zu sich da­für eh­ren­amt­lich zu engagieren?
Je­der von uns hat ein gro­ßes In­ter­es­se an in­ter­na­tio­na­ler Po­li­tik und ein Ver­ständ­nis für die da­zu­ge­hö­ri­gen Pro­ble­men der Welt. BIMUN/SINUB gibt Stu­den­ten die Mög­lich­keit sich da­mit aus­ein­an­der­zu­set­zen und Lö­sungs­an­sät­ze zu ent­wi­ckeln. Da­zu zählt na­tür­lich auch un­se­re ei­ge­ne, jähr­li­che MUN Konferenz.

Möch­tet ihr ein biss­chen was da­zu erzählen?
Un­se­re Simulations-Konferenz der Ver­ein­ten Na­tio­nen or­ga­ni­sie­ren wir auch in Bonn. Cir­ca 200 Teil­neh­mer aus min­des­tens 35 ver­schie­de­nen Län­dern, meh­re­re Ko­mi­tees, da­von ei­nes in drei Spra­chen. Und da wer­den un­se­re Zie­le prak­tisch um­ge­setzt, in je­dem Ko­mi­tee wer­den Re­so­lu­ti­on bei­spiels­wei­se als Lö­sungs­an­sät­ze ver­öf­fent­licht. (Mehr zu dem Kon­zept Mo­del UN un­ter http://bimun.org/neue_hp/conference/ & http://www.model-un.de/de/was-ist-mun/)

Wir fah­ren au­ßer­dem zu an­de­ren Mo­del UN Kon­fe­ren­zen, zum Bei­spiel in Leu­ven, Bel­gi­en (KUL­MUN); NMUN, New York (NMUN) oder Berlin
(BER­LIN­MUN). Die The­men sind, wie auch bei uns, ak­tu­ell, sei dies jetzt Ter­ro­ris­mus, Ebo­la oder Nachhaltigkeit.

Was heißt denn Nach­hal­tig­keit für BIMUN/SINUB kon­kret als Beispiel?
Bonn ist nicht nur un­se­re Hei­mat, son­dern auch Sitz des United Na­ti­ons Cli­ma­te Chan­ge Se­cre­ta­ri­at (UNFCCC), dem Se­cre­ta­ri­at of the United Na­ti­ons Con­ven­ti­on to Com­bat De­ser­ti­fi­ca­ti­on (UNCCD) so­wie des UNESCO-UNEVOC In­ter­na­tio­nal Cent­re for Tech­ni­cal and Vo­ca­tio­nal Edu­ca­ti­on and Trai­ning (UNESCO-UNEVOC), um nur ein paar zu nen­nen. Wir set­zen auf Nach­hal­tig­keit bei Bü­ro­ma­te­ri­al und der CO2 Kom­pen­sa­ti­on un­se­rer Kon­fe­renz, die als Green Con­fe­rence aus­ge­zeich­net ist (mehr zu CO2OL und dem Green Con­fe­rence Kon­zept hier). Wir ar­bei­ten mit UNFCCC auch zum Bei­spiel im Rah­men des UN-Tages der Stadt Bonn zu­sam­men und stär­ken dort das in­ter­na­tio­na­le Bonn.

Das heißt ab­seits des Model-UN-Konzeptes ist der Ver­ein auch für viel­sei­ti­ge Events in Bonn verantwortlich?
Im Mo­ment wa­ren wir im Mai auf dem EU-Tag ver­tre­ten, so­wie auf dem oben ge­nann­ten UN-Tag. Wir or­ga­ni­sie­ren so­ge­nann­te MINI-MUN für Schü­ler und ei­ne wö­chent­li­che Vor­le­sungs­rei­he in der Ein­blick in die Ar­beit und Pro­ble­ma­tik der UN ge­ge­ben wird. (Das ak­tu­el­le Pro­gramm der Vorl­se­ungs­rei­he fin­den Sie hier
FB_IMG_1463666009263-1

Der Ver­ein be­steht seit 15 Jah­ren, die­ses Jahr ist al­so Ju­bi­lä­um. Was be­deu­tet das für euch?
Wir sind wie je­des Jahr ein neu­er Vor­stand, das heißt wir set­zen auch an­de­re Schwer­punk­te. So wol­len wir zum Bei­spiel in Bonn mehr Me­di­en­prä­senz und ver­su­chen den in­ter­na­tio­nal an­er­kann­ten Ver­ein in Bonn be­kann­ter zu ma­chen. Das ist na­tür­lich ei­ne gro­ße Her­aus­for­de­rung, ei­nen Ver­ein mit die­sem Ruf und die­ser Ver­ant­wor­tung zu lei­ten, ge­ne­rell als jun­ger Mensch ein Team zu lei­ten, ist ei­ne neue Erfahrung.

FB_IMG_1463664323152


Dann na­tür­lich die ob­li­ga­to­ri­sche Fra­ge dar­auf: Wie kann man euch ken­nen ler­nen und mitmachen?
Bei un­se­ren wö­chent­li­chen ‚Get Tog­e­ther’ am Mitt­woch, 20 Uhr im Haupt­ge­bäu­de der Uni­ver­si­tät, Übungs­raum 1, kom­men wir al­le zu­sam­men. Vor­her fin­det zu­dem um 18 Uhr un­se­re Vor­le­sungs­rei­he statt. Für ge­ne­rel­le Up­dates wird un­se­re Web­site (www.bimun.org) so­wie Face­book Sei­te re­gel­mä­ßig ak­tua­li­siert. Of­fi­zi­el­le An­fra­gen be­ar­bei­ten wir auch un­ter info@bimun.org

Vie­len Dank für das Ge­spräch und auch wei­ter­hin ein span­nen­des Jahr für eu­ren Vor­stand und den Ver­ein. Eu­re ab­schlie­ßen­den Worte?
2014 war das Mot­to un­se­rer Kon­fe­renz „Buil­ding Brid­ges through Di­plo­ma­cy“ und ich wür­de sa­gen das ist auch das BI­MUN Mot­to. Durch (ge­spiel­te) Di­plo­ma­tie, Freund­schaft und Ver­ständ­nis zu an­de­ren Län­dern, Men­schen und Kul­tu­ren zu schaf­fen, um die Kon­flik­te auf der Welt anzugehen.

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein