Bonn: Weihnachtsmarkt ist angesagt

Am 18. November öffnet der Weihnachtsmarkt

0

Bonn – Wenn mehr Au­tos als sonst auf dem Müns­ter­platz par­ken, flei­ßig ge­häm­mert und ge­schraubt wird und es bit­ter­kalt und noch reg­ne­ri­scher als sonst ist, dann ist klar: Weih­nachts­markt ist wie­der an­ge­sagt! Der Bon­ner Be­zirks­bür­ger­meis­ter Hel­mut Kol­lig er­öff­net ihn of­fi­zi­ell am Frei­tag, 18. No­vem­ber, um 17 Uhr am Sterntor.

Und wie es sich für ei­nen zünf­ti­gen Weih­nachts­markt ge­hört, gibt es an 189 Ver­kaufs­stän­den hoch­wer­ti­ges Zeugs, dass man ger­ne ver­schenkt und man­che auch ger­ne sich in die Woh­nun­gen stel­len: Kunst­hand­werks­er­zeug­nis­se, Werk­zeu­ge, Mu­sik­in­stru­men­te, Blech­spiel­zeugs und na­tür­lich Weih­nachts­schmuck. Mehr da­zu hier.

Da­mit der Glüh­wein nicht in die Bir­ne zu sehr ver­ne­belt, gibt es auch ge­nü­gend Lu­kul­li­sches an ver­schie­dens­ten Bu­den, vom Flamm­fisch bis zum Asia-Snack, aber auch Weih­nacht­li­ches wie die Brat­wurst. Auch der weih­nacht­li­che Schmuck­kitsch, dar­un­ter spre­chen­de El­che, Bio-Leuchtafeln, dre­hen­de En­gel auf Hüt­ten und na­tür­lich viel Tan­nen­grün ist im Über­maß vorhanden.

Ne­ben Ka­rus­sells gibt es auch ein Mini-Riesenrad, die grö­ße­re Eis­bahn wur­de an den Stadt­gar­ten verbannt.

Die Kir­chen­mei­le am Müns­ter öff­net am Vor­abend des 1. Ad­vent, al­so am Sams­tag, 26. No­vem­ber. An al­len Ad­vents­sams­ta­gen er­klingt ab 17 Uhr weih­nacht­li­che Blas­mu­sik an ver­schie­de­nen Orten.

Üb­ri­gens, wer vor lau­ter Glüh­wein­trin­ken das Shop­pen ver­gisst: Am Sonn­tag, 18. De­zem­ber 2016, darf man sich noch­mal mit al­len an­de­ren Bon­nern auf ein­mal in den Nah­kampf am ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag stür­zen. Dem Ge­win­ner win­ken leuch­ten­de Au­gen der Beschenkten.

Im Üb­ri­gen wer­den auch wie­der Hau­fen­wei­se Ta­schen­die­be, or­ga­ni­siert und nicht­or­ga­ni­siert, un­ter­wegs sein. Die Po­li­zei ist mit Ein­satz­bus am Tan­nen­baum, ge­gen­über des Bon­ner Müns­ters, der Stadt­ord­nungs­dienst fin­det sich die­ses Jahr in der Vi­vat­s­gas­se un­ter dem „Klei­nen Hain“.

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein