plakat-webNach dem Er­folg zur Pre­mie­re im letz­ten Jahr wur­de das Fes­ti­val­an­ge­bot für den 9. Ju­li noch ein­mal kräf­tig auf­ge­stockt: Mehr als 50 Acts wer­den die­ses Mal auf fünf Büh­nen zu se­hen sein. Mit der Be­kannt­ga­be der Spiel­zei­ten kann nun je­der sei­nen Fes­ti­val­tag pla­nen und wird zwi­schen den ein­zel­nen Büh­nen pen­deln, um z.B. CUL­CHA CAN­DE­LA, ES­KI­MO CALL­BOY, PHIL­IPP DITT­BER­NER, OK KID, DEEZ NUTS, FJØRT, KEL­VIN JO­NES, MO­NU­MENTS oder die lo­ka­le Grö­ße JU&ME zu erleben.

Ne­ben Bit­bur­ger Main­s­ta­ge, Rock’n Hea­vys­ta­ge, Elec­tro­nics­ta­ge und Lo­cals­ta­ge wird erst­mal die World­beats­ta­ge mit in­ter­na­tio­na­len DJs von New York bis Sao Pau­lo an den Start gehen.

Ein­ge­bet­tet wird die neue World­beats­ta­ge in die eben­falls neue SUB­town, ei­ne ech­te Festival- En­ter­tain­ment Area, in der Ex­tre­me Sports Shows, Sport­an­ge­bo­te zum Mit­ma­chen by Cross­fit Bonn, aus­ser­dem ein Fa­shion­fes­ti­val, Live Graf­fi­ti und Bon­ner Brands und La­bels zum Stau­nen und Shop­pen, aber auch zum Chil­len und Kraft­tan­ken einladen.

Und das al­les ei­nen gan­zen aus­ge­dehn­ten 12-stündigen Fes­ti­val­tag lang für al­le Altersklassen.

Ju&Me aus Bonn. Foto: Christian Baron
Ju&Me aus Bonn, Lo­cal Sta­ge 17:30 Uhr. Fo­to: Chris­ti­an Baron

Nach wie vor ist die ROCKAUE ein nicht öf­fent­lich be­zu­schuss­tes Non-Profit Un­ter­neh­men mit win­zi­gen Ti­cket­prei­sen, dem es we­ni­ger auf den fi­nan­zi­el­len, son­dern viel­mehr ideel­len Er­folg und die Un­ter­stüt­zung der kul­tu­rel­len Sze­ne ih­rer Hei­mat­stadt ankommt.

Und auch die­ses Mal hat die neun­köp­fi­ge Un­ter­neh­mer­ge­mein­schaft ein gan­zes Jahr lang auf die­sen ei­nen Fes­ti­val­tag hin­ge­ar­bei­tet, der der größ­te Lohn für Ih­re Be­mü­hun­gen sein soll. „Wenn wir wie­der 20.000 Men­schen er­rei­chen und glück­lich ma­chen, sind wir auch glück­lich“, sagt Ge­schäfts­füh­rer Da­ni­el Ganser.

An al­le Bon­ne­rIn­nen al­so hier un­ser Auf­ruf: Un­ter­stützt die Rockaue und kommt am 9. Ju­li in der Rhein­aue vorbei!

Ti­ckets: 14,90 zzgl. Ge­büh­ren an al­len öf­fent­li­chen VVK – Stel­len und bei www.bonnticket.de
www.rockaue.com

 

https://www.youtube.com/watch?v=Mr-6ggHzHnU

1 Kommentar

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein