Bonner Linktipps am Dienstag: Der Saftladen in Griechenland, der über Twitter gestreamt wird

1

„Was für ein Saftladen!“, ruft Blaubehimmelt und meint es auch so. Sie war zu Gast im Bistro Ananda, offenbar ein Geheimtipp unter Saftfreunden.

@medididi feiert sechsjähriges Twitter-Bestehen und lässt diese Jahre Revue passieren. Man erfährt ganz neue Dinge, zum Beispiel, dass Radio-Bonn-Rhein-Sieg-Moderator (ich erwarte einen Preis für die meisten Bindestriche in einem Wort) Frank Wallitzek einst ein Twittertreffen organisierte.

Und da wir schon bei Twitter sind: Katharina Günther fragt sich, ob der Twitterdienst Periscope die Zukunft des Journalismus ist. Sie nimmt den G7-Gipfel auf Schloss Elmau zum Anlass für ein erstes gar nicht zaghaftes Ja.

Da wir schon bei der Politik sind: Severin Tatarczyk schreibt zur Griechenlandkrise. Er fordert eine Transferunion, denn die sei „grundsätzlich notwendig, wenn man innerhalb eines inhomogenen gemeinsamen Wirtschaftsraums mit einer gemeinsamen Währung lebt.“ Den „Bild“-Hetzkampagnengetriebenen (meine Wortwahl) gibt er mit auf den Weg: „Deutschland und Griechenland bringen ganz unterschiedliche Voraussetzungen in vielerlei Hinsicht mit.“ Geologische und geografische Zufälle sowie politische Entscheidungen trugen dazu bei, dass sich Deutschland aufführen kann wie die Regierung von Europa. Wir sollten nie vergessen, dass die Gründe nicht nur willkürlich sind, sondern sich auch schnell ändern können.

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

1 KOMMENTAR

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here