Bonner Linktipps am Donnerstag: 3 x Digital

1

Guten Morgen an diesem immer wärmer werdenden Donnerstag. Wir starten heute mit dem zuerst einmal mysteriös klingenden “Eat your own dogfood” von Gunnar Sohn. Er bespricht darin die Widersprüchlichkeit von Digital-Managern, die das Digitale im Privaten scheuen. Digital und digital unterwegs zu sein gilt nur für das Berufliche; privat blenden es viele konsequent aus. Dass das keine so gute Idee ist und die “Leidenschaft für die Digitalisierung” eine große Rolle in allen Lebensbereichen spielt, kann man in dem Beitrag nachlesen.

Im Medienblick Bonn-Blog wird auf die wenige politische Partizipation in den sozialen Medien eingegangen und kurz und knapp die Vorteile aufgelistet. Die Autorin weist darauf hin, dass “ein Like oder ein Kommentar nur der erste kleine Schritt in Richtung politische Partizipation bedeutet”, aber immerhin ist es ein Schritt.

Und auf bibliothekarisch.de wird endlich einmal der Unterschied zwischen Suchmaschinen und Datenbanken erklärt. ;)

 

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

1 KOMMENTAR

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here