Bonner Linktipps am Mittwoch: abgebaute Stopp-Schilder, aufgelesene Früchte, schnelle Läufe, schöne Kunst

3

Bonner Linktipps(vd) In Tan­nen­busch wur­de ein Stopp-Schild de­mon­tiert. So weit, so gut. Oder so weit, so schlecht, meint der ADFC: „Hier will ei­ne Be­hör­de ein­deu­tig nicht den Rad- und Fuß­ver­kehr schüt­zen, son­dern den Au­to­ver­kehr be­schleu­ni­gen“, meint ADFC-Sprecher Wer­ner Bött­cher. Da­bei will Bonn doch freund­li­cher für Rad­fah­rer wer­den. Was noch nicht ist, kann ja noch wer­den: Der ADFC for­dert nun ein Ge­spräch al­ler Be­tei­lig­ten, „um die Ver­kehrs­füh­rung für den Rad­ver­kehr zwi­schen Ver­tei­ler­kreis und An­schluss­stel­le Tan­nen­busch zu ver­bes­sern und die Si­cher­heit der Fahr­rad­fah­rer an der Au­to­bahn­ein­mün­dung wie­der herzustellen.“

Früch­te und Obst kann man nicht nur im Su­per­markt kau­fen, son­dern auch ein­fach sam­meln, wo­bei man sich selbst­ver­ständ­lich an die gel­ten­den Ge­set­ze hal­ten soll­te. Wie das geht, er­klärt der Text von Mund­raub. Nor­ma­ler­wei­se emp­feh­le ich kei­ne PR-Artikel, aber Mund­raub hal­te ich für ei­ne gu­te Sa­che: „Mund­raub will Men­schen in­spi­rie­ren, weg vom Bild­schirm und vor die Tür zu ge­hen, drau­ßen Zeit zu ver­brin­gen und da­bei die ei­ge­ne Um­ge­bung neu zu ent­de­cken. Für das wach­sen­de In­ter­es­se an ein­fa­chen, un­ver­fälsch­ten und selbst­ge­mach­ten Pro­duk­ten ist die Mundraub-Map ein fruch­ti­ger Ka­ta­ly­sa­tor.“ Gu­ten Appetit!

Der Bon­ner Nacht­lauf ist mit meh­re­ren tau­send Teil­neh­mern ei­ner der größ­ten Läu­fe in Bonn. Läu­fer, und sol­che, die es wer­den wol­len, soll­ten sich die neue, kur­ze Um­fra­ge der Or­ga­ni­sa­to­ren an­se­hen. Es geht um die Fra­ge, ob es ei­nen zwei­ten Lauf am glei­chen Abend für am­bi­tio­nier­te Läu­fer ge­ben soll­te, um das Feld zu entzerren.

Zum Schluss noch et­was Sprach- und Fo­to­kunst für ei­nen lau­en Som­mer­abend: Auf Twit­ter hat man be­kannt­lich nicht viel Platz, um sich aus­zu­drü­cken. Kur­ze Ge­dich­te sind den­noch mög­lich, wie das Bei­spiel von SteSch zeigt. Jens Brock­mann da­ge­gen bein­druckt mit ei­nem schö­nen Bild auf den Rhein und Bun­des­stadt.

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

3 Kommentare

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein