Bonner Linktipps am Donnerstag: Über Datensicherung im Konjunktiv, Petersberg im Frühling, Remise im Garten und Schleimmonster

2

(ck) Ei­ne der schmerz­lichs­ten Satz­ein­lei­tun­gen ist wohl „Hät­te ich doch nur…“, zum Bei­spiel den Re­gen­schirm ein­ge­packt oder vor dem Stau noch ein­mal getankt/gepinkelt oder ges­tern nicht so viel ge­trun­ken. Oder ei­ne Da­ten­si­che­rung ge­macht, BE­VOR die Fest­plat­te ab­ge­raucht ist, sie­he den Auf­ruf von Thomas.

Der Bo­ta­ni­sche Gar­ten in Pop­pel­s­dorf er­hält ei­nen neu­en Zu­gang. Künf­tig be­tritt man das Are­al durch die (nur schein­bar al­te) Re­mi­se, wo auch für das leib­li­che Wohl ge­sorgt sein wird. Doch auch vor­her schon ist der Bo­ta­ni­sche Gar­ten ei­nen Be­such wert, ge­ra­de jetzt im Frühling.

Scho­ko­la­de macht nicht nur glück­lich, son­dern ist auch gut ge­gen Er­käl­tung. Be­haup­tet Frau Kwer­den­ke­rin je­den­falls. Das ist mir neu, ich wer­de es auf je­den Fall beim nächs­ten Schnup­fen aus­pro­bie­ren. Rit­ter­sport statt Grippostad.

Zum Schluss ein wun­der­schö­ner Blick auf den Pe­ters­berg, er­hascht und fest­ge­hal­ten von Frau Ellebil.

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

2 Kommentare

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein