Bonner Linktipps am Mittwoch, den 11.11.: Bonn Alaaf!

1

(vd) Heute ist Karnevalsbeginn, aber einen aus Bayern zugezogenen tangiert das nur peripher, würde ich mal sagen.

Vielmehr interessiert mich derzeit das Niedrigwasser am Rhein. Der Rhein ist schließlich einer der Gründe, warum man überhaupt aus Bayern nach Norden zieht. Zu Fuß durch den – dann nicht mehr vorhandenen – Rhein, das klingt genauso verlockend wie abschreckend.

Egal ob Winter, Frühjahr, Sommer oder Herbst, die Stimmung, die Farben, der Geruch, die Geräusche am Rhein sind immer interessant und verlockend. Dieter Wimmers hat die Herbststimmung an einem alten Rheinarm eingefangen.

Derzeit kann man sich das gar nicht vorstellen, aber das nächste Hochwasser kommt bestimmt. Davor kann man sich jetzt von „Nina“ warnen lassen. Eigentlich hätte man die App auch El Nina nennen können, oder?

Genug vom großen Wasser, hin zu Essen. Oder besser gesagt, auswärts essen. Dafür gibt es in Bonn jetzt seit zwei Jahren (gefühlt aber länger) das Portal Bonngehtessen. Herzlichen Glückwunsch verbunden mit der Hoffnung auf weitere Jahre, noch mehr abgedeckte Restaurant etc. und auch etwas ausführliche Texte und Kritiken.

Vor wir schon bei Jubiläen sind: Etwas länger gibt es die Akademie der Deutschen Welle in Bonn. Was die DW-Akademie so macht und warum das wichtig ist, verrät der Text der Stadt Bonn.

Natur, Essen & Trinken, Bildung – da fehlt nur noch Kultur. Und da lohnt sich auch mal eine Fahrt ins Umland, etwa ins Kur-Theater Hennef bzw. ins dortige Kino, das neben einigen anderen Kinos in Nordrhein-Westfalen (auch aus Bonn) mit dem Kinoprogrammpreis ausgezeichnet wurde. Auch an dieser: Herzlichen Glückwunsch!

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

1 KOMMENTAR

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here