Bonner Linktipps am Mittwoch: Internationaler Frauentag und Gastrokritik

0

(vd) Hand aufs Herz, wer, der nicht in Ück­ers­dorf wohnt, war schon mal in Ückes­dorf (durch­ge­fah­ren zählt nicht). „Wenn man im süd­li­chen Sie­ben­ge­bir­ge wohnt, dann ist Ückes­dorf ge­fühlt so weit weg wie Düs­sel­dorf oder Pe­king“, lei­tet Ka­rin Kru­beck ih­ren Ar­ti­kel über das Gast­haus But­scheid in Ückes­dorf ein. Fa­zit: Es fällt we­der be­son­ders po­si­tiv noch ne­ga­tiv auf.

Blei­ben wir bei Re­stau­rant­kri­tik. Auch in Bonn gibt es jetzt ei­ne Fi­lia­le der Burger-Kette Hans im Glück. Kim-Joëlle Ka­schub hat sich dort mal um­ge­se­hen. „Ab­ge­se­hen vom Bur­ger ist Hans im Glück ein echt gu­ter La­den, aber da es eben ein La­den ist der al­les auf Bur­ger setzt, könn­te es bes­ser sein.“ Aus­ge­rech­net beim Kern­an­ge­bot scheint es al­so noch Ver­bes­ser­bungs­be­darf zu geben.

Am gest­ri­gen Diens­tag war in­ter­na­tio­na­ler Frau­en­tag.

Ha­gen Bau­er hat sich so sei­ne Ge­dan­ken ge­macht. Aus­lö­ser war ein Er­eig­nis auf der In­sel Föhr.

Auch Meh hat ei­nen Bei­trag zum in­ter­na­tio­na­len Frau­en­tag (IFT) ge­schrie­ben. Es ist ei­ne Art Dan­kes­lied geworden.

Und last but not least hat auch Di­an­dra Lin­ne­mann ih­re Über­le­gun­gen zum IFT zu Pa­pier ge­bracht, bild­lich ge­spro­chen. Sie schreibt dar­über, wie sie als ei­ne von vier Töch­tern auf­ge­wach­sen ist und macht sich Ge­dan­ken über Gleich­be­rech­ti­gung.

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein