Bonner Linktipps am Mittwoch: über Facebook-Nachlässe, Vintage-Mode und Beethoven

1

(vd) Über den ei­ge­nen Tod denkt man ver­mut­lich nur sel­ten und un­gern nach. Und auch ein Tes­ta­ment hat ver­mut­lich nur ein klei­ner Teil der Men­schen ver­fasst. In Zei­ten von So­cial Me­dia soll­te man sich je­den­falls über­le­gen, was mit dem di­gi­ta­len Nach­lass pas­siert. An­net­te Schwindt (schwindt-pr) hat in ei­nem kur­zen Ar­ti­kel zu­sam­men­ge­fasst, was mit ei­nem Facebook-Konto pas­siert, wenn je­mand stirbt. Das Stich­wort heißt „Nach­lass­kon­takt“.

Der Vin­ta­ge Fla­neur, ein Mode- und Lifestyle-Magazin aus Kö­nigs­win­ter hat die De­si­gne­rin Fran­zis­ka Küh­ne, ei­ne ech­te Ber­li­ner Schnau­ze, zu ih­rem La­bel Mar­le­nes Töch­ter be­fragt. Am En­de des kur­zen In­ter­views fiel ein sehr wah­rer Satz: „Love your cur­ves, La­dies! (egal ob die klein oder groß sind!)“.

Um Vintage-Mode geht es auch im nächs­ten Bei­trag: An­drea In­stone ali­as Mi­chou liebt „den gan­zen al­ten Kram“. Nun hat sie sich von ei­ni­gen al­ten Klei­dungs­stü­cken ge­trennt. Über das „War­um“ hat sie ei­nen län­ge­ren Text mit dem schö­nen Ti­tel Kehrt­wen­de marsch! verfasst.

Bonn ist be­kannt­lich die Beethoven-Stadt und Beet­ho­ven ein wich­ti­ger Tourismus-Faktor für die Bun­des­stadt. Im Jahr 2020 steht Beet­ho­vens 250. Ge­burts­tag an, und die „Bür­ger für Beet­ho­ven, ein Bon­ner Ver­ein, hat für die­ses Ju­bi­lä­ums­jahr eu­ro­päi­sche Beethoven-Initiativen vor­ge­schla­gen. Nun hat der Ver­ein Un­ter­stüt­zung von Mar­tin Schulz be­kom­men, dem Prä­si­den­ten des Europaparlaments.

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

1 Kommentar

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein