Bonner Linktipps am Mittwoch: Zurück in die Zukunft – Cookie-Terror, Crops, CEOs, Gregor Mendel und Tim Berresheim

4

(vd) Was ist ein Crop? Keine Ahnung? Wusste ich bisher auch nicht. Elvan klärt euch auf und berichtet über den „mega-tollen“ ersten Crop in Bonn. So viel sei verraten: Es hat mit „werkeln“ zu tun.

Wir leben in einer Zeit, in der es keine Hausmeister mehr gibt. Das heißt, eigentlich gibt es sie schon noch, bloß heißen sie nicht mehr so. CEO Stancer ist darüber scheinbar nicht sehr glücklich not so amused.

„Gerade die Erbsensorte Kleine Rheinländerin zählt zu den Pflanzen, die als Untersuchungspflanze von Gregor Mendel jeder kennt.“ Äh, nein. Zumindest bis jetzt noch nicht. 2016 ist Mendel-Jahr und die Universität Bonn freut sich über eine Patenschaft für eben jene Erbse.

Was ist ein kybernetischer Hippie? Offenbar ein besonderer Künstler, der etwas mit Digitalität zu tun hat. Christoph Löhr weiß mehr über Tim Berresheim, der zwar malt, aber ohne Pinsel.

Euch nerven die zur Plage gewordenen Cookie-Benachrichtigungen ebenso wie mich? Adenauerhut weiß Abhilfe gegen den Benachrichtigungsterror.

Und damit vorwärts in die Vergangenheit – oder doch besser zurück in die Zukunft? Thilo kennt fünf Sprüche, mit denen wir heute Marty McFly in der Zukunft begrüßen können.

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

4 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here