Bonner Linktipps am Montag: Den Regentag rumbringen

2

Auf ein ver­reg­ne­tes Wo­chen­en­de folgt ein reg­ne­ri­scher Mon­tag. Na toll. Was al­so tun? Nun, die fol­gen­den Links an­se­hen zum Beispiel.

Der Rhein­au­en­schrei­ber hat sich am nicht-linearen Fern­se­hen ver­sucht, al­ler­dings in der Light-Variante „Me­dia­thek ei­nes pri­va­ten Fern­seh­sen­ders“. Mit den ent­spre­chen­den Nachteilen.

Dann doch lie­ber ein ei­ge­nes Blog pfle­gen, so wie es schon die Grün­der­vä­ter ta­ten. Kris­ti­ne Honig-Bock, Ex­per­tin auf die­sem Ge­biet, gibt Tipps für das Ein­bin­den von ex­ter­nen In­hal­ten in ei­ge­ne Blog­bei­trä­ge. Bes­ser so als andersrum.

Ka­rin Kru­beck hat ei­nen vol­len Kopf, was ir­gend­wie ver­ständ­lich ist, wenn man sich so viel vor­ge­nom­men hat. Aber sie wird das pa­cken, da bin ich sicher.

Was man nicht ma­chen soll­te, ist auf ei­ge­ne In­hal­te ver­lin­ken. Aber ich bin mal so un­ver­schämt, weil bei mei­nem Blog­bei­trag über die Zu­kunft des On­line­han­dels auch das Wort Bonn vorkommt.

Zum Schluss noch ein paar Bil­der vom Chris­to­pher Street Day vor ei­ner Wo­che in Köln. Es war wie­der sehr bunt und schön, wenn man den Bil­dern von Ans­gar Sko­da glau­ben darf.

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

2 Kommentare

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein