Frische Linktipps am Sonntag: Bier, Eis, Motzkis und Zuhören

3

Die Samstagsproduktivität der Bonner BloggerInnen fiel gewohnt überschaubar aus, gleichwohl kann ich gleich vier Bloglektüren anregen, die einen näheren Blick lohnen. Den Anfang der Linktipps macht heute einmal die Gastronomie, die in Bonn zunehmend mit der sich ebtalierenden Lärmbeschwerdekultur zu kämpfen hat. So auch der Biergarten des Kunstrasens Gronau, den sich die Kneipentester von we love pubs vorgenommen haben. Ihr Fazit fällt recht positiv aus, daher reiche ich Text und Empfehlung hier weiter.

Lärm? In Bonn? Man könnte meinen, das Thema sei so langsam mal durch. Aber das Gejammer darüber hört nicht auf und seitdem neuerdings auch vorbeifahrende Partyschiffe an Bonner Rheinabschnitten die Musik ausmachen müssen, nimmt das Thema im Pensionärsparadies in der ehemaligen Hauptstadt skurrile Züge an. Auch die Stadt selbst musste reagieren – mit einer Hotline für vom Lärm geplagte Bürger, die sich für manch einen allerdings als Kostenfalle entpuppt.

Dass diese Meldung ausgerechnet am Welt-Zuhör-Tag erscheint, wirkt dabei beinahe wie ein prophetischer Coup der Kollegen von der Rheinlandpost. Wie lange haben die Motzkis darauf gewartet? Endlich schenkt jemand ihnen ein offenes Ohr, und wenn sie sich Mühe geben, dann gelangen sie vielleicht auch auf die „Hörkarte der Klänge, Stimmen und Geräusche des Planeten“, denn „die bewusste akustische Erfahrung der Umwelt“ ist ja eine Sache, das ihnen sicher sehr am Herzen liegt.

Aber kommen wir wieder zu den angenehmen Themen. Wie wäre es mit Eis? In Anbetracht der Wetterlage ein konsequenter Gedanke, der umgehend umgesetzt werden sollte. Zum Beispiel im Allegro in der Bonner Südstadt, das sich Karin Krubeck von Bonn geht essen einmal näher angesehen hat.

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

3 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here