Bonner Linktipps am Montag: Food Festival, ein Ausflug ins Nasse, Auto fahren, mysteriöse Haltestellen und Griechenland

1

Am ver­gan­ge­nen Wo­chen­en­de war Street Food Fes­ti­val auf dem Ge­län­de des Base­camps. Sa­rah Heu­ser be­schreibt für Bonn ent­de­cken, wie es war. Ich ha­be jetzt Hunger.

Wäh­rend­des­sen wä­re Mar­tin Schnei­der fast in sei­nem Schlaf­sack er­trun­ken. Zum Glück hat er es heil nach Hau­se ge­schafft und fan­tas­ti­sche Fo­tos mitgebracht.

Si­cher vor Un­wet­tern ist man meis­tens im Au­to. Me­di­di­di schreibt, wie ger­ne sie Au­to fährt, auch mal ziel­los, um ein­fach nur abzuschalten.

In­ner­städ­tisch kommt man aber wohl bes­ser mit öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln vor­an. Mys­te­riö­se Din­ge pas­sie­ren je­doch auf der Li­nie 66. Ein Geis­ter­bahn­hof tat sich auf.

Zum Schluss noch ein­mal et­was ganz an­de­res: Tho­mas F. Reis be­schäf­tigt sich mit dem The­ma Grie­chen­land. Aus­führ­lich be­leuch­tet er Ur­sa­chen und mög­li­che Lö­sungs­sze­na­ri­en für das ge­beu­tel­te Land.

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

1 Kommentar

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein