Linktipps aus Bonn am Sonntag, die eigentlich am Samstag hätten erscheinen sollen

0

Trö­del, trö­del, trö­del … dann war ich abends noch auf ei­ner Ver­an­stal­tung und auf ein­mal war der Sams­tag vor­bei. Schließ­lich gab es Pro­ble­me beim Log­in und so kam ich am Mor­gen nicht ins Ba­ckend, da­her gibt es die Link­tipps von ges­tern erst jetzt.

Gui­do Schwan ist voll elek­trisch un­ter­wegs: nicht, dass er nur ein Au­to hat, das sich an der Steck­do­se auf­la­den lässt, nein er hat auch ei­nen Elek­trorol­ler und E-Bikes für die gan­ze Fa­mi­lie und, und, und … Ich wer­de mir das bei ihm dem­nächst zu Hau­se mal ge­nau­er anschauen.

Die Fans des Eu­ro­vi­si­on Song Con­test (ESC) wis­sen es si­cher­lich schon längst. 2016 gibt es ein neu­es Ab­stim­mungs­sys­tem. Sven Ze­m­anek hat sich an­ge­schaut, was mit dem neu­en Ab­stim­mungs­sys­tem für die Jah­re 2014 und 2015 her­aus­ge­kom­men wäre …

Das Welthungerhilfe-Blog hat ein Film­team in Kam­bo­dscha be­glei­tet. Un­ter an­de­rem geht es dar­um, war­um der Bam­bus in Kam­bo­dscha ver­schwin­det … Gut ge­mach­tes Ma­king of des Films: Un­ser Wald – un­se­re Zukunft.

Ei­gent­lich ei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit: Wer krank ist, soll­te zu Hau­se blei­ben. Und selbst­ver­ständ­lich ist das auch im In­ter­es­se des Chefs! Of­fen­sicht­lich ei­ne Tat­sa­che, die nicht ganz selbst­ver­ständ­lich ist, wie Mi­ra Strick vom Lovely-Oliv-Blog anmerkt.

Und hier noch ei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit – ei­gent­lich. Es geht um den Ein­satz von QR-Codes. Nicht über­all wo Platz für ei­nen QR-Code ist, ist er auch sinn­voll. Johan­nes hat ein paar Punk­te zu­sam­men­ge­tra­gen, die beim Ein­satz ei­nes QR-Codes zu be­ach­ten sind.

Schö­nes Rest-Wochenende

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein