Bonner Linktipps am Freitag: verschoben, gefunden, geöffnet, geupdated

0

Verschoben, gefunden, geöffnet, geupdated: Darum geht es in der Freitagsausgabe der Linktipps.

Wahrheit findet man in Büchern, weiß ein altes chinesisches Sprichwort. In Bonn sollten ja viele Büchereien dem Sparzwang zum Opfer fallen. Nicht mit den Dottendorfern, die “ihre” Bücherei dank Ehrenamt retten wollten. Statt aber bereits jetzt wird die Rettung auf den ersten März verschoben. Die Gründe gibt’s bei Kultimo.

Wer auch einmal frei entscheiden will, wann geöffnet wird, sollte entweder in der Verwaltung arbeiten oder Chef sein. Was zur Gründung einer GmbH so dazugehört, weiß gmbhchef. Und verrät: Ohne Sicherheit und Tresor und der richtigen IT läuft nix.

Auf einigen neuen Frequenzen läuft’s dafür jetzt für Amateur-Funker, berichtet z37.vfdb. Für alle, die nicht wissen, was Amateurfunk ist: Das ist das Whatsapp der Väter.

Da wir gerade bei Vätern sind: Was so ein Familotel ist, und wie man es richtig betreibt, verrät das spannende Portrait auf rabenmutti.de.

Zum Schluss: Wie man eine Geschäftsstelle humorvoll updated, verrät der Bonner Tennis- und Hockey-Verein ganz anschaulich und knapp. Und zum Schluss noch drei Entdeckungen: Ansgar Skoda hat Schnee gefunden, Knackbock ein Tagpfauenauge, und Falk verrät, was Gröön Hinnerk ist.

 

 

 

Bei der Rubrik “Bonner Linktipps” werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here