Bonner Weihnachtsmärkte

3

Auch in die­sem Jahr weih­nach­tet es markt­lich – oder so ähn­lich. In Bonn fin­den wie­der zahl­rei­che Weih­nachts­märk­te statt, der größ­te wie im­mer auf dem Müns­ter­platz (mit an­gren­zen­den Ge­bie­ten), der bis zum 23. De­zem­ber täg­lich von 11 bis 21 Uhr ge­öff­net ist. Der tra­di­tio­nel­le Bon­ner Weih­nachts­markt lockt mit mehr als 170 Stän­den nicht nur Ein­hei­mi­sche an.

Da­ne­ben gibt es aber wie je­des Jahr ei­ne Men­ge wei­te­re be­su­chens­wer­te Or­te für Glühwein-, Bratwurst- und Weihnachtsdeko-Fans. Al­len vor­an der Ni­ko­laus­markt in Bad Go­des­berg, der eben­falls bis zum 23. De­zem­ber täg­lich ge­öff­net ist. Aber auch die Kurz­zeit­märk­te in Meh­lem, Beu­el und Du­is­dorf (al­le nur die­ses Wo­chen­en­de), Ober­kas­sel (5. und 6.12.), Holz­la­rer Müh­le, Lan­nes­dorf und Fries­dorf (je­weils nur am Ni­ko­laus­tag) sind ei­nen Be­such wert. (Vie­le wei­te­re In­for­ma­tio­nen hat bonn.de gesammelt.)

War­um al­so in die Fer­ne schwei­fen, wenn der Glüh­wein ist so nah? Wir se­hen uns!

Fo­to: Mat­yas Re­hak / Shutterstock.com

3 Kommentare

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein