Uni Bonn braucht neuen Rektor

3
Foto: Sebastian Derix
Rektor Fohrmann mit seinem Vorgänger, Prof. Winiger, bei seiner Vorstellung als neuer Rektor im Dezember 2008 – Foto: Sebastian Derix

Die Uni Bonn braucht einen neuen Rektor. Seit 2009 hat Professor Dr. Jürgen Fohrmann das Amt inne, er ist für sechs Jahre gewählt. Heute erklärte die Uni, dass Fohrmann entschieden habe, im kommenden Jahr nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zu stehen: „Meine Entscheidung ist eine sehr persönliche und von meinem Interesse an der Wissenschaft getrieben. Sie hängt in keiner Weise mit der Universität zusammen. Ich schätze diese Universität sehr und hoffe, ihr in meiner Amtszeit gut gedient zu haben. Ich bin jetzt über 60 Jahre alt und möchte mit Blick auf mein Berufsende noch einmal in mein Fach zurückkehren. Ich wünsche mir wieder mehr Freiräume für meine intellektuellen Interessen, für Vorträge und den wissenschaftlichen Diskurs – alles Dinge, für die ich als Rektor wenig, zu wenig Zeit habe. Ich sehe mich als Wissenschaftler, der zufallsbedingt auch Rektor ist – nicht umgekehrt.“

Bewerbungen bis August

Die Universität hat jetzt eine Findungskommission eingesetzt, die sich auf die Nachfolgersuche begibt. Mitglieder aus Senat und Hochschulrat gehören der Kommission an. Bis Ende August haben Bewerber Zeit, ihr Interesse an der Position anzumelden. Bis zum 22. April 2015 muss die Nachfolge dann geklärt sein. Der Hochschulrat wählt dann den neuen Rektor oder die Rektorin. Bestätigt werden muss die Wahl laut NRW-Hochschulgesetz vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung und vom Senat der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität. Bewerben könnten sich interne und externe Personen, so die Uni.

3 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here