Der Kinobesuch fällt ins Wasser

1

Mor­gen en­det das gro­ße Public-Viewing-Fieber vor­läu­fig. Wenn ab­ge­pfif­fen ist, gibt es erst­mal nichts mehr auf öf­fent­li­chen Lein­wän­den zu se­hen. Aber das stimmt gar nicht. Der För­der­ver­ein des Frie­si in Plit­ters­dorf zeigt ge­mein­sam mit der Bon­ner Ki­ne­ma­thek an den Wo­chen­en­den En­de Ju­li und An­fang Au­gust Fil­me im Freibad. 

Das Gan­ze fin­det 2014 schon zum drit­ten Mal statt. Der Ein­lass für Schwimm- und Ki­no­freun­de be­ginnt nach En­de der re­gu­lä­ren Schwimm­zeit um 20 Uhr. Bis 21:15 Uhr kön­nen die Be­su­cher dann Bah­nen zie­hen oder plan­schen, da­nach be­ginnt um 21:30 Uhr das Pu­bli­c­viewing der Filme.

Ge­zeigt werden:

25. Ju­li: „Der Hun­dert­jäh­ri­ge, der aus dem Fens­ter stieg und ver­schwand

26. Ju­li: „Das er­staun­li­che Le­ben des Wal­ter Mit­ty

1. Au­gust: „Män­ner im Was­ser

2. Au­gust: „Be­zie­hungs­wei­se New York

Der Ein­tritt be­trägt 6,50 Eu­ro, er­mä­ßigt kommt man für 5 Eu­ro ins Friesi.

1 Kommentar

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein