Ein Handwerker-Barcamp in Bonn? – Bundesstadt Podcast 3

0
Roland Müller

Wie schon in un­se­rem ers­ten Pod­cast an­ge­kün­digt, spre­chen wir heu­te mit dem Raum­aus­stat­ter Ro­land Mül­ler, der zwar in Kö­nigs­win­ter wohnt, je­doch viel in Bonn in tä­tig ist. In un­se­rem Ge­spräch er­klärt er uns, was ei­gent­lich ein Raum­aus­stat­ter ist und dass sich die­ses Hand­werk aus den frü­her ge­son­der­ten Hand­werks­be­ru­fen Pols­te­rer, Satt­ler und De­ko­ra­teur ent­wi­ckelt hat. Mehr da­zu auf Wi­ki­pe­dia: https://de.wikipedia.org/wiki/Raumausstatter.

Nach der Leh­re hat Ro­land Mül­ler mit sei­ner Frau 1989 den el­ter­li­chen Fa­mi­li­en­be­trieb über­nom­men. Er be­rich­tet uns da­von, was den Be­ruf des Raum­aus­stat­ters aus­macht und wie sich der Hand­werks­be­ruf ge­ne­rell – nicht zu­letzt durch die Di­gi­ta­li­sie­rung – ver­än­dert hat. „Egal ob ich Bä­cker bin oder Metz­ger: Al­le brau­chen die­se neu­en Me­di­en.“, sagt er und be­zieht sich da­bei zu­nächst auf Or­ga­ni­sa­ti­on und Kom­mu­ni­ka­ti­on. Bei grö­ße­ren Hand­werks­be­trie­ben, die Mas­sen­an­fer­ti­gun­gen ma­chen, ist die Di­gi­ta­li­sie­rung auch hin­sicht­lich der ma­schi­nel­len Fer­ti­gung ein The­ma. Wo de­ren Vor- und Nach­tei­le lie­gen, ha­ben wir eben­falls von Herrn Mül­ler erfahren.

Die Di­gi­ta­li­sie­rung hilft ihm zwar beim Fin­den von Lehr­lin­gen und beim Netz­wer­ken mit an­de­ren Aus­bil­dungs­be­trie­ben, die Be­wer­ber­zah­len sind je­doch ge­ne­rell rück­läu­fig. In­ner­halb der ver­schie­de­nen Hand­werks­be­ru­fe sei der des Raum­aus­stat­ters we­nig be­kannt. An­de­re Aus­bil­dungs­be­ru­fe wie z.B. der des Po­li­zis­ten sei­en au­ßer­dem be­lieb­ter als der des Handwerkers.

Da­bei sei der Be­ruf des Raum­aus­stat­ters kei­ner von de­nen, die durch die Di­gi­ta­li­sie­rung hin­fäl­lig wer­den könn­ten, da zum ei­nen sei­ne krea­ti­ve Leis­tung ge­fragt ist und zum an­de­ren ein per­sön­li­ches Be­ra­tungs­ver­hält­nis mit dem Kun­den. Wich­tig sei au­ßer­dem der Spaß am Be­ruf und die Be­reit­schaft im­mer wei­ter­zu­ler­nen. Da kann auch schon mal der Lehr­ling, der ein Di­gi­tal Na­ti­ve ist, dem Meis­ter noch was beibringen.

Bei der Fra­ge da­nach, auf wel­chem We­ge er sich als Hand­wer­ker wei­ter­bil­det und mit an­de­ren netz­werkt, hat uns Ro­land Mül­ler rich­tig über­rascht! Da läuft bei ihm in­zwi­schen ei­ni­ges di­gi­tal – was uns auch auf die Idee brach­te, doch mal ein Handwerker-Barcamp in Bonn zu ver­an­stal­ten. Viel­leicht hät­ten da auch an­de­re lo­kal an­säs­si­ge Hand­wer­ker Lust dazu?

Und zum Schluss noch die Links zu Gui­dos tra­di­tio­nel­ler Mu­sik­fra­ge am En­de des Podcasts:

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein