Lokal und Digital zusammen denken“ – Der Bundesstadt-Podcast Folge 1

2

Zum Ein­stieg in die neue Rei­he hier auf Bundesstadt.com ha­ben wir, An­net­te Schwindt und Gui­do Schwan vom So­cial Me­dia Chat Bonn (SMCBN), den Grün­der von Bundesstadt.com Jo­han­nes Mi­rus und Sa­scha Fo­ers­ter in­ter­viewt. Die­sem Pod­cast sol­len wei­te­re – nicht nur von uns – fol­gen. Er soll auch an­de­re da­zu an­re­gen, sich an der Rei­he zu be­tei­li­gen und ei­ge­ne Pod­casts beizusteuern.

In die­sem Pod­cast hat uns als ers­tes in­ter­es­siert, wie Jo­han­nes und Sa­scha ei­gent­lich für all die Pro­jek­te, die sie in­zwi­schen zu­sam­men be­treu­en, zu­sam­men­ge­fun­den ha­ben (Mi­nu­te 4.10). In­ter­es­san­ter­wei­se fand die­ses Ken­nen­ler­nen näm­lich nicht in Bonn statt und führ­te zu­nächst zur Grün­dung der Bon­ner Iron­blog­ger. Von da aus hat Jo­han­nes dann al­le an­de­ren Ver­an­stal­tun­gen ken­nen­ge­lernt, die für Web­af­fi­ne in Bonn statt­fin­den. Und so ent­stand schließ­lich auch die Idee zu Bundesstadt.com (6.20). Dort kann je­der mit­ma­chen, der et­was zu Bon­ner The­men zu sa­gen hat (9.56).

Jo­han­nes und Sa­scha be­rich­ten da­von, wie sich Bundesstadt.com ent­wi­ckelt hat, wie es zu den Link­tipps und da­mit zur Ko­ope­ra­ti­on von BonnerBlogs.de und Bundesstadt.com kam. (11.49).

Mit ih­ren Pro­jek­ten wol­len die bei­den die lo­ka­le Ver­net­zung för­dern und so zu ei­ner Bon­ner Com­mu­ni­ty auch im di­gi­ta­len Raum füh­ren, bei der sich je­der be­tei­li­gen kann (14.15). Die­se soll dann von ih­ren Mit­glie­dern selbst wei­ter ent­wi­ckelt wer­den und so zur Wei­ter­ent­wick­lung der Stadt bei­tra­gen. Dar­aus sind be­reits ver­schie­de­ne Pro­jek­te ent­stan­den: (19.11)

Wei­te­re Pro­jek­te und An­pas­sun­gen sind in Pla­nung. So soll künf­tig mit http://bonn.social/ als ei­ge­nem so­zia­len Netz­werk ex­pe­ri­men­tiert wer­den und den Bon­ner Blogs steht ein Re­launch be­vor. Für al­le Pro­jek­te soll da­bei Bundesstadt.com als Aus­gangs­punkt die­nen, über den man zu den an­de­ren Web­sites fin­den kann.

Mit Bonn.digital (25.08) ha­ben Jo­han­nes und Sa­scha nun auch ei­ne Fir­ma ge­grün­det, über die sie zu­nächst all das quer­fi­nan­zie­ren, bis sich die Pro­jek­te dann, hof­fent­lich, selbst tra­gen. Mit Bonn.digital wol­len sie Bon­ner Un­ter­neh­men di­gi­tal auf die Sprün­ge hel­fen, aber auch Start-up-Willige ver­net­zen. Da­zu dient u.a. auch das Bar­Camp Bonn.

Zum Schluss (31.50) gibt es dann auch noch so­me­thing com­ple­te­ly dif­fe­rent, näm­lich Mu­sik­tipps und wir er­fah­ren et­was Un­ver­mu­te­tes über Sascha! ;-)

Jetzt seid Ihr dran! Habt Ihr Vor­schlä­ge, wen wir in die­ser Rei­he mal in­ter­view­en soll­ten? Habt Ihr Lust, selbst mal ei­nen Pod­cast bei­zu­steu­ern? Er­zählt uns doch mal, wie ihr auf die­sen Pod­cast auf­merk­sam ge­wor­den seid und wo ihr ihn wie ge­hört habt. Habt ihr sons­ti­ge An­re­gun­gen oder Fra­gen zu der neu­en Rei­he? Wir freu­en uns auf Eu­re Kommentare! :-)

Wei­te­re Links zu den im Pod­cast ge­nann­ten Pro­jek­ten und Personen:

In­tro: „Is This the End?“ von Pe­te Keen
https://itun.es/de/uYYk_

2 Kommentare

  1. Kom­pli­ment für die­se ers­te Aus­ga­be. Ob­wohl mir das meis­te schon be­kannt war, hab ich sehr ger­ne zu­ge­hört. Für al­le, de­nen nicht klar ist, was Bundesstadt.com ist, wer da­hin­ter steckt und was noch al­les da­zu ge­hört, ist die­ser Pod­cast ein idea­ler Einstieg. 

    Gro­ßes Lob auch für die tech­ni­sche Um­set­zung. Den Klang fand ich ex­cel­lent. Auch das hat Spaß ge­macht. Da Ihr da­nach ge­fragt habt, ich hab die­sen Pod­cast üb­ri­gens auf ei­ner klei­nen Fahr­rad­tour durch Bonn gehört. 

    Ich hof­fe, die­se Rei­he wird fort­ge­setzt und wün­sche mir sehr, dass Ihr es tat­säch­lich schafft, mo­nat­lich ei­nen zu ver­öf­fent­li­chen. Al­lein wenn man den Bonn-Bezug her­stellt, soll­ten ei­nem In­ter­view­part­ner nicht aus­ge­hen. Mir wür­de es ge­fal­len, wenn sich hier ei­ne mög­lichst gro­ße Viel­falt ergäbe.

    Ein­zig, der zwei­ma­li­ge Sei­ten­hieb auf die Iron Blog­ger (nein, ich schreib nur, wenn ich auch wirk­lich et­was mit­zu­tei­len ha­be) hat mir nicht gefallen ;). 

    An­sons­ten, wei­ter so!

  2. Hier auch noch­mal mein Vor­schlag, auf Twit­ter geht es so schnell ver­lo­ren: Ver­sucht doch auf dem Bar­camp ein paar Stim­men einzufangen…

    An­sons­ten: Schö­ner Start!

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein