*
Die Gewinner von Best of Startups 2017: Immo-naut, zusammen mit der Wirtschaftsförderin der Stadt Bonn Victoria Appelbe (Foto: Jo Hempel)

(Anzeige) Für die eigenen und für andere Ideen begeistern und sich einem interessierten Publikum präsentieren – 26 Startups haben zum 5. Ideenmarkt diese Gelegenheit genutzt. In der neu gestalteten Uni-Mensa Campo Poppelsdorf wurde zudem über Unternehmertum und Innovationen diskutiert.

Trotz sommerlich heißer Temperaturen bis zu 34 Grad Celsius strömten die Menschen pünktlich um 16 Uhr in die Campus-Mensa in Poppelsdorf. Der Rektor der Universität Bonn Prof. Dr. Michael Hoch, der Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Prof. Dr. Hartmut Ihne sowie der Hauptgeschäftsführer der IHK Bonn/Rhein-Sieg Dr. Hubertus Hille eröffneten den Ideenmarkt und sprachen über die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Es folgten interessante Diskussionsrunden mit regionalen Unternehmern über Innovationen und Unternehmertum.

*
Podiumsdiskussion (Foto: Hakan Cengiz)

Anschließend hatten die 26 Teilnehmer des Wettbewerbs „Best of Startups“ die Gelegenheit, sich und ihre Projekte dem Publikum an ihren Ständen vorzustellen. Der Wettbewerb begann schon zwei Wochen vorher mit einer Online-Abstimmung und wurde an dem Abend um eine Offline-Abstimmung mittels Tischtennisbällen ergänzt. Spannung bestand bis zum Schluss, denn die Ergebnisse des Online-Votings blieben geheim.

Um 18:30 Uhr wurde dann das Geheimnis gelüftet. Die Moderatoren Ralf Karabasz (podium49) und Michael Pieck (IHK Bonn/Rhein-Sieg) stellten erst einmal klar: „Jeder ist hier heute Gewinner!“ Folgerichtig erhielten alle Startups eine Urkunde für eine ausgezeichnete Idee. Für die sieben am besten Platzierten gab es aber auch noch Zusatzpreise wie Social-Media-Beratung oder Unterstützung bei der Anzeigengestaltung.

*
Alle teilnehmenden Startups des 5. Ideenmarkts (Foto: Jo Hempel)

Auf das imaginäre Siegertreppchen durften steigen:

  • Platz 1: Immo-naut, ein Angebot, das die Immobiliensuche mit sinnvollen Informationen wie die Nähe zu Schulen oder Umgebungslärm anreichert.
  • Platz 2: Foodsharity, ein Netzwerk zur Vermittlung von Speisen und Lebensmitteln.
  • Platz 3: Escarda Technologies, die eine chemiefreie Unkrautbekämpfung für die Landwirtschaft entwickelt haben.

Der nächste Ideenmarkt wird 2018 auf dem Campus St. Augustin der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg stattfinden. Wir sind schon sehr gespannt auf die kreativen, innovativen Ideen, die uns dort präsentiert werden!

Weiterführende Informationen

Offenlegung: Dieser Beitrag entstand im Auftrag der Veranstalter IHK Bonn/Rhein-Sieg, podium49 und Universität Bonn.

Starte die Diskussion im Forum Bonn.Community!

Kommentar-Archiv von Bundesstadt.com

1 KOMMENTAR

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here