Foto: Sebastian Derix
Foto: Sebastian Derix

Mit Mark Forster gastierte gestern einer der aktuell angesagtesten deutschen Musiker auf dem Kunst!Rasen in der Rheinaue. Mehr als 4.000 Fans wollten den sympathischen Pfälzer bei bestem Open-Air Wetter sehen und hören. Derzeit ist sein EM Song “Wir sind groß” ja in aller Ohren.

Das kann auch die Französin Louane von sich behaupten, deren Song “Avenir” in den Radios rauf und runter läuft. Sie durfte vor Mark Forster auf die Bühne und zeigen, warum sie in Frankreich – übrigens auch als Schauspielerin – so erfolgreich ist.

Foto: Sebastian Derix
Foto: Sebastian Derix

Dort hatte sie in den vergangenen Jahren einige Hits in den Top 10 platzieren können. Louane, mit bürgerlichem Namen Anne Peichert, überzeugte mit perfekter Stimme und sympathischem Auftreten.

Was viele der Zuschauer nicht wussten: Sie und Mark Forster verbindet auch die Teilnahme an der Show “The Voice”, wo Louane in Frankreich als jüngste Teilnehmerin aller Zeiten es 2013 bis ins Halbfinale schaffte. Mark Forster ist ja bekanntlich als Juror bei “The Voice Kids” am Start.

Für Forster hatten sich natürlich auch viele jüngere Fans auf den Weg in die Rheinaue gemacht. Dank der genialen Möglichkeit, Kinder bis 10 Jahren eintrittsfrei mitzubringen, versammelten sich dazu viele Kinder vor der Bühne.

Foto: Sebastian Derix
Foto: Sebastian Derix

Forster, seines Zeichen Bundesvision Song Contest Gewinner 2015, hatte seinen Durchbruch “erst” 2014 mit der Hitsingle “Au revoir” und konnte insgesamt 8 Titel in den Charts platzieren. Auf der Bühne hat er sieben Vollblutmusiker inklusive drei Bläsern um sich versammelt, die musikalisch nichts zu wünschen übrig lassen.

Seine Show ist geschmückt mit viel Konfetti und Nebeleffekten. Das Publikum dankt es mit textsicherer Begleitung. Die Interaktion mit dem Publikum fällt vergleichsweise spärlich aus. Aber das lässt dann Platz und Zeit für mehr Stücke seiner Alben und dafür sind die Besucher ja schließlich auch da.

Nach 90 Minuten ist sich die Menge sicher: Au revoir, Herr Forster, das hat uns angenehm geflasht!

1 KOMMENTAR

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here