Bonner Blogger: Ansgar Skoda

0
Ansgar Skoda

Weiter geht‘s mit unserer Portrait-Reihe über Bonner Blogger. Auch diesmal hat sich ein Mitautor von bundesstadt.com mit den Antworten auf unseren Fragebogen gemeldet. Wer bei Bonner Digitalevents dabei ist, kennt ihn sicher auch schon. Wir hoffen, dass ihm weitere Bonner Blogger mit der Beantwortung unserer Fragen nachfolgen werden!

Name/Alter/seit wann in Bonn (bitte mit Stadtteil)?

Ich bin 1983 geboren und derzeit 33 Jahre alt. Ich lebe seit meiner Schulzeit immer wieder in Bonn, aktuell in Dransdorf nahe bei Alfter. Vorher habe ich u.a. in Endenich, in der Innenstadt, in Tannenbusch und in Buschdorf gewohnt.

Blog-Name und -Adresse (URL):

Ich habe verschiedene Blogs. Am meisten blogge ich auf Blickpunkte:
http://ansgar-skoda.tumblr.com/

Thema Deines Blogs (geschäftlich oder privat?):

Meine Blogs nutze ich überwiegend privat. Ich schreibe über Lokales und Kulturelles. Ich teile meine jüngsten Theater-, Buch- oder Konzertbesprechungen und veröffentliche Fotos von meinen letzten Wanderungen oder von Ausstellungsbesuchen.

Hat Dein Blogthema etwas mit Deiner Ausbildung zu tun?

Da ich ein sehr breit gefächertes Magisterstudium der Germanistik und Anglistik absolvierte, kann man wohl sagen, dass mein Blog auch etwas mit meiner Ausbildung zu tun hat.

Gibt es außer Dir weitere feste Autoren in diesem Blog und/oder erlaubst Du Gastartikel?

Bisher habe ich nur selten Beiträge von anderen Autoren in meinem Blog weitergeteilt.

Womit bloggst Du (WordPress, Blogger, Medium, etc.)?

Ich blogge bei Blickpunkte mit tumblr, bei Medien im Test mit Blogspot und bei Skoda Webservice mit Typo 3. Außerdem gibt es noch einige Online-Magazine, für die ich regelmäßig schreibe und deren CMS-Systeme (u.a. wfDynamic) ich beim Einstellen nutze.

Ist Dein Layout responsiv/ für mobil optimiert?

Das Layout meiner eigenen Blogs ist responsiv und für mobil optimiert.

Wieviele Aufrufe/Besucher hast Du im Monat und wie hoch ist dabei der Anteil der mobilen Besucher?

Das ist sehr unterschiedlich und kommt auch darauf an, wie oft und worüber ich schreibe. Genau überprüfen lässt sich das meines Wissens bei tumblr nicht. Oft geliked und weitergeteilt werden etwa Konzertfotos von bekannten Bands wie Garbage oder beeindruckende Naturbilder, wie etwa von Kranichschwärmen.

Gibt es Social-Media-Präsenzen, die zu diesem Blog gehören (URLs) und wie hast Du Dein Blog mit ihnen vernetzt?

Ich teile neue Beiträge auf meinem Twitter-Kanal und manchmal auch auf Facebook, Google+ und Pinterest.

Verdienst Du mit Deinem Blog (direkt oder indirekt) Geld?

Nein.

Ist das Dein einziges Blog oder betreibst Du/schreibst Du für weitere?

Ich blogge auch auf Medien im Test http://medien-im-test.blogspot.de/ und schreibe viel auf Skoda Webservice http://skoda-webservice.de/ und auf Ansgar Skoda http://www.ansgar-skoda.de/ Außerdem schreibe ich für verschiedene andere Blogs und Magazine (u.a. Kultura Extra, hier für Bundesstadt und für Treffpunkt Europa). Teilweise schreibe ich auch geschäftlich für Unternehmen und erhalte dann oft Zeichenhonorare.

Seit wann gibt es Dein Blog und wie bist Du auf die Idee dazu gekommen?

Mein Blog startete ich im Herbst 2012 im Rahmen einer Social Media-Ausbildung an der HU Berlin.

Welches ist Dein bisher beliebtester Artikel (Titel und URL)?

„Ein Bild kann überall landen“: http://ansgar-skoda.tumblr.com/post/101365126457/ein-bild-kann-%C3%BCberall-landen-meint-katharina

Welche Medienformate nutzt Du für Dein Blog (Text, Grafiken, Fotos, Videos, Podcast…)?

Ich teile überwiegend Fotos und Text, manchmal auch selbstdesignte Grafiken.

Erstellst Du diese Medien alle selbst oder woher kommen sie? Welche Technik/Hilfmittel benutzt Du dafür?

Ich erstelle in der Regel alle Inhalte selbst.

Hast Du Kontakt zu anderen Bonner Bloggern und wenn ja, wie (online und offline)?
Wenn ja: Würdest Du Dir mehr/andere Treffen wünschen?
Wenn nein: Bist Du grundsätzlich an (regelmäßigen) Treffen interessiert?

Ja, ich habe Kontakt zu vielen anderen Bloggern insbesondere durch die gemeinsame Arbeit an Magazinen wie unserem Portal Bundesstadt. Auch gehe ich oft zu Onliner Stammtischen, Ironblogger-Treffen, dem SMCBN oder zu Barcamps.

Was gefällt Dir an der Bonner Bloggerszene? Und was würdest Du Dir noch dafür wünschen?

Ich finde die Bonner Bloggerszene sehr vielfältig und lebendig. Ich glaube, dass ich immer noch nicht alle Blogs und Treffen besucht habe. Auch kenne ich mittlerweile einige der Blogs insbesondere als ehemaliger Linktipps-Autor etwas. In Stuttgart, wo ich fast zwei Jahre als Social Media Manager und Online-Redakteur arbeitete, gab es noch mehr abendliche, vom BVCM mitorganisierte Bloggertreffen, die einen eher privaten Charakter hatten. Dafür gibt es hier aber viele andere Digitalevents.

Vielen Dank für Deine Antworten, Ansgar! :-)
Foto © Ansgar Skoda

Alle Ant­wor­ten auf un­se­ren Fra­ge­bo­gen bzw. selbstgeschriebene Artikel in dieser Reihe kön­nen un­ter dem Schlag­wort bon­ner­blog­ger hier auf der Web­site nach­ge­le­sen wer­den. Wir ha­ben noch lange nicht alle Bonner Blogger portraitiert. Wenn Du also einer von denen bist, die hier noch fehlen, dann wür­den wir uns freuen, von Dir zu hö­ren! Hier steht, wie Du mit­ma­chen kannst: https://bundesstadt.com/bonn/bonner-blogger-stellt-euch-vor/.

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here