Bonner Linktipps am Dienstag: Rolle rückwärts

2

Wer hat noch nicht, wer will noch­mal? Die nächs­te Run­de rück­wärts! – Nein, du bist nicht auf der Kir­mes ge­lan­det, aber heu­te bli­cken wir mal be­vor­zugt zurück.

Ges­tern war Welt-Down-Syndrom-Tag. Dass der aus­ge­rech­net am 21.3. be­gan­gen wird, er­scheint lo­gisch vor dem Hin­ter­grund des drei­fach vor­han­de­nen Chro­mo­soms 21. Au­torin Ca­ri­na schreibt im Aktion-Mensch-Blog un­ter an­de­rem auch: „Seit es den neu­en Praena-Bluttest gibt, kann man schon ganz früh das Down-Syn­drom er­ken­nen und die­se Fö­ten aus­sor­tie­ren.“ Sol­che me­di­zi­ni­schen Fort­schrit­te wer­fen ethi­sche Fra­gen auf, die wir erst noch be­ant­wor­ten müssen.

Ges­tern war auch ein Ge­burts­tag. Twit­ter wur­de zehn und Cars­ten gra­tu­liert – mit Abstrichen.

In der letz­ten Wo­che war die Ce­BIT und un­längst hat der Fuß­ball­ver­ein Her­tha BSC ei­ne Mil­li­on Eu­ro Kre­dit in­ner­halb von zehn Mi­nu­ten er­hal­ten – durch sei­ne Fans. Die­se bei­den Er­eig­nis­se nimmt das Blog der GUS Group zum An­lass, um über vir­tu­el­le Zu­sam­men­künf­te nach­zu­den­ken und dass Er­eig­nis­se wie die Ce­BIT eben ge­nau das Ge­gen­stück sind: So gar nicht vir­tu­ell und ge­nau­so nötig.

Ent­schei­dun­gen aus der Ver­gan­gen­heit er­schei­nen oft in der Ge­gen­wart rich­tig. Die Psy­che braucht die­se Schön­fär­be­rei. Und wenn man sich die Grün­de für ei­ne Ent­schei­dung nicht voll­stän­dig ra­tio­nal er­klä­ren kann, dann war es das omi­nö­se Bauch­ge­fühl. Im Chap­ter One Mag gibt es ein In­ter­view mit An­na Geuch­mann zum The­ma Be­rufs­ein­stieg und Le­bens­lauf. Sie sagt klu­ge Din­ge wie: „Ich bin da­von über­zeugt, dass Fleiß gut ist, aber nicht reicht. Je­der Job­wech­sel und ins­be­son­de­re der Be­rufs­ein­stieg sind auch mit ei­nem Quänt­chen Glück ver­bun­den – und per­sön­li­chen Kon­tak­ten.“ Dass das gar nichts mit Bauch­ge­fühl zu tun hat, wie sie am Schluss sagt, ver­dirbt lei­der ein we­nig den Ge­samt­ein­druck. Ich un­ter­stel­le ihr aber ein­fach mal, dass sie da­mit nur Be­rufs­an­fän­ger mo­ti­vie­ren möch­te, auch mu­ti­ge Ent­schei­dun­gen zu treffen.

Of­fen­le­gung: Für die Ak­ti­on Mensch (ers­ter Link­tipp) war ich schon be­ruf­lich tä­tig. Das hat­te aber kei­nen Ein­fluss auf die Aus­wahl mei­nes Linktipps.

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

2 Kommentare

  1. Quasi-Offtopic-Frage: „Ent­schei­dun­gen aus der Ver­gan­gen­heit er­schei­nen oft in der Ge­gen­wart rich­tig. Die Psy­che braucht die­se Schön­fär­be­rei.“ War­um? So lernt man doch nie aus Feh­lern und kann sich nicht verbessern?

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein