Bonner Linktipps am Dienstag: E-Mails im Neoprenanzug stellen sich quer

0

Pfienstag! Am Dienstag nach Pfingsten freuen sich Schüler über einen freien Tag und ihre Eltern, dass sie endlich wieder arbeiten gehen dürfen. Und wir hier freuen uns über eine große Menge neuer Blogartikel, die am Feiertag entstanden ist. Eine schwierige Auswahl war das heute.

Fangen wir mit E-Mails an. Beliebt bei Jung und Alt verstopfen gerade interne Mails den Posteingang eines durchschnittlichen Arbeitnehmers nicht unerheblich und hindern ihn an dem, wofür er eigentlich eingestellt wurde (Kunden E-Mails schicken). Es ist nicht leicht, andere Kommunikationsstrukturen in Unternehmen aufzubauen. Das weiß auch Silvia Weber, die sich dem Thema im Tixxt-Blog gewidmet hat.

Bonn stellte sich unlängst quer. Viele Bonner fürchten um ihre Sicherheit, der tragische Tod von Niklas wurde breit in den Medien besprochen. Warum aus einem Gewaltverbrechen eine Flüchtlingsthematik wurde, wissen wahrscheinlich nur die Anhänger der rechten Organisationen. Dass ihre lautstarken Versammlungen nicht unwidersprochen bleiben dürfen, haben zum Glück viele Bonner begriffen. Sogar der Oberbürgermeister stellte sich quer. Und auch Jecke begibt sich an eine Einordnung des Geschehens.

Und damit zu etwas völlig Anderem. Angehende Triathleten – und wer von uns ist das nicht? – beschäftigt neben einem optimalen Trainingsplan, angepassten Mahlzeiten und dem Datum der nächsten öffentlichen Leistungsschau bestimmt vor allem eines: Welche Beschaffenheit muss ein guter Neoprenanzug besitzen? Wer einen Gebrauchten – äh: braucht, hat jetzt dank Tatjana von Mein Triathlon eine gute Handreichung.

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here