Bonner Linktipps am Donnerstag: Heute die Kultur-Edition

0

Heute geht es um Kunst und Kultur bei den Linktipps. Mit dabei ist zum Beispiel die Museumsmeile in Bonn und der rheinische Beobachter macht sich Gedanken, wie die Museumsmeile eigentlich zu ihrem Namen kam und warum überhaupt Meile.

An der Museumsmeile liegt natürlich auch die Bundeskunsthalle und dort haben sich Jutta Frings und Birgit Tellkamp Gedanken zur Inklusion gemacht. Was bedeutet das eigentlich für ein Museum? Vor welchen Herausforderungen steht ein Ausstellungshaus und was kann gutes dabei entstehen? Fragen über Fragen und in einem lesenswerten Artikel startet auf dem Blog offensichtlich eine Reihe, die sehr interessant zu werden verspricht.

Von der Bundeskunsthalle spazieren wir nun rüber zum Kunstmuseum. Dort ist ab dem 26.2. eine spannende Ausstellung zu sehen, die „Mit anderen Augen. Das Porträt in der zeitgenössischen Fotografie“ heißt. Und die verspricht eine Foto-Social-Media-Aktion. Helge berichtet davon in seinem Blog. Ein Fotoautomat wird im Eingangsbereich stehen und dort kann man sich fotografieren lassen. Wer will, kann dann unter dem Hashtag #maa16 in den sozialen Medien sein Foto posten.

Petronella hat den Impressionismus satt. Sie schreibt darüber in ihrem Blogbeitrag und stellt eine Checkliste auf, wie sie es vermeiden könnte, erneut in eine Ausstellung zu gehen, die sie zwar interessiert, aber vielleicht übersättigen könnte, anstatt ihr etwas Neues zu bieten. Eine sehr interessante und persönliche Sichtweise aus Besucherperspektive. Kunst muss bereichern, nicht langweilen.

 

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here