Bonner Linktipps am Freitag: Bonner Bilder, Gaming News und ein bisschen was zu Chipzerstörung

7

Bonner LinktippsEs ist Freitag! Der Tag, an dem in Bonn immer die Sonne scheint, behaupten zumindest einige Bonner.

Und wir starten die Linktipps mit einer Bonnerin, die Bonner fotografiert. Beatrice Treydel hat rund 100 schon abgelichtet, und eröffnet am 26.11. eine Ausstellung dazu. Da sich so etwas, trotz heldenhafter Unterstützung der Caritas Bonn, nicht alleine finanziell stemmen kann, sucht sie Supporter.

Wer kennt das nicht… Man läuft nichtsahnend mit seinem goldenen Aluhut auf dem Kopf und dem Schlangenöl auf der Haut in eine der überall stehenden Polizeikontrollen und landet prompt wegen Sachbeschädigung im Knast. Und das nur, weil man sogar seinen Personalausweis fünf Minuten in die Mikrowelle getan hat, aus Angst vor der ständigen RFID-Überwachung an der Supermarktkasse. Die einen nennen es Widerstand gegen die Totalüberwachung, die Reichsbürger machen mit, weil sie sowieso gegen alles sind, für Severint jedenfalls ist klar: Den Chip im Perso zu zerstören ist strafbar, ist Sachbeschädigung. Wobei ich mich ja frage, so ein Chip auch zufällig kaputt gehen kann. Severint empfiehlt jedenfalls den Einsatz von Schutzhüllen. Die werden, übrigens, aus Aluminium gefertigt.

„Next!“. Von Giga zu Rocketbeans – Gut unterhalten mit Games. Ein netter Bericht von Altstadtgerichte über ein Team, dass schon immer das machte, was es heute auf Youtube gibt: Ansprechende Spartenunterhaltung. Rocketbeans (ehemals GameOne, aka Giga GAMES) gibt‘s heute auf Twitch im Dauerformat. Schöne Geschichte.

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

7 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here