Bonner Linktipps am Freitag: Geschichten und Unikate rund um Bonn

0

Es ist Wo­chen­en­de! Am Lieblings-Linktippstag der Frei­tags­bun­des­blog­ger dreht sich heu­te mal wie­der al­les um Bonn und das Um­land, mit tol­len Blogfunden

In Köln bei Bonn ist ak­tu­ell wie­der Ga­mes­Com. Dort­hin strö­men je­des Jahr hun­dert­tau­sen­de Spiele­lieb­ha­ber und fast ge­nau­so vie­le Jour­na­lis­ten, um über gu­te Spie­le und bö­se Kil­ler­spie­le und ko­mi­sche e-Sport-Events zu be­rich­ten und sie zu er­le­ben. In die­sem Jahr gibt es ein neu­es Si­cher­heits­kon­zept, weil der Ter­ror in­zwi­schen ja in je­dem Plas­tik­schwert­trä­ger steckt. Die Fol­gen da­von: Es gibt so viel Si­cher­heit, dass zu­min­dest für the tech­no­lo­gi­cals sehr viel schief geht, in­klu­si­ve Ter­min­aus­fäl­len und Ver­spä­tun­gen. Schlimms­te Ga­mes­Com ever!

In Bonn selbst ist der­weil al­les beim al­ten. Ein ech­tes Uni­kat, dass für vie­le Innen- und Alt­stadt­knei­pen fast schon zur Ein­rich­tung ge­hört, ist der „Alle-mal-malen-Mann“ Jan Loh. Der ist über 80 Jah­re alt, por­trai­tiert seit 1995 al­les, was ihm vor den Stift läuft. We­love­pubs be­rich­tet von ei­nem Treffen.

Di­an­dras­Ge­schich­ten fand in der Zwi­schen­zeit ein Klo im Vor­gar­ten. Hat je­mand ver­ges­sen. Gro­ßes Kino.

Ganz in der Nä­he von Bonn liegt Süd­ame­ri­ka. 9 Rei­se­b­log­ger ver­ra­ten in Back­packing Hacks, war­um sie den bonns­ten Kon­ti­nent der Welt so schätzen.

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein