Bonner Linktipps am Freitag: Gut abgehangen mit dufte Themen

3

Kurz und knapp, ohne viel Geschreibsel, gibt es gut abgehangene Linktipps am Freitag.

Muss ich den neuen Bond sehen? Eine hinterlektuelle minimalistische Rezension gibt ein Antwort.

Mit Jugendlichen arbeiten? Von einem Jugendprojekt in Königswinter berichtet faktor-kunst im Blog. Erwartungsgemäß blieben am vierten Tag einige dem Projekt fern. Angegebener Grund: Krankheit. Als sie wieder da waren, waren sie mit der Umsetzung durch die anderen unzufrieden.

Der Schreiblehrling hat eine berührende Geschichte zu einer Jugendfreundschaft.

Nicht wirklich gegendert ist der Blogger-Adventskalender vom frech verlag, den elvan vorstellt. Was es darin gibt, wird sich aber noch zeigen, Advent ist ja erst morgen. Man darf gespannt sein.

Firmenblogs sind oft nur der verlängerte Arm der Presseabteilung. Die Gasprofis24 aber begeben sich gekonnt auf dünnes Eis, da darf ein bisschen Werbung ja sein.

Da kommen die Ausländer in unser Land und zerstören mit ihren mitgebrachten köstlichen Gerichten unsere urteutsche Esskultur? Ein Statement von gedankenstricheln, warum kulinarische Bereicherung gut tut.

In Bonn gibt es eine neue Ausstellung zu Straßenwandschmierereien. Alleine wegen der Werbung sollte man sofort heute noch in die „Bundeskunsthall of fame“.

Es ist ein Urteil, das Wellen schlägt. Der BGH hat Netzsperren durch Telekommunikationseinrichtungen erlaubt, wenn Seiten mehr illegales als legales bereitstellen und der Rechtehalter alles versucht hat, um den Betreiber selbst abzumahnen.

Die schönsten Weihnachtsmärkte hat Citylights wieder ausgegraben.

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

3 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here