Bonner Linktipps am Mittwoch: Kastanien, ABC, Impressionismus, Engagement und Winterbilder

2

(vd) Die Haribo-Tauschaktion ist in Bonn mitt­ler­wei­le zur Tra­di­ti­on ge­wor­den. Auch wir ha­ben ins un­se­rem ers­ten Jahr in Bonn mit­ge­macht. Die ge­sam­mel­ten Kas­ta­ni­en ha­ben wir ge­gen Haribo-Produkte ge­tauscht. Je­der Bon­ner soll­te ei­gent­lich mal mit­ge­macht ha­ben – auch wenn man nicht ge­nau weiß, was man be­kommt (bei uns wa­ren es mehr­heit­lich MAOAM, die ich ei­gent­lich gar nicht so ger­ne esse).

Ein Willkommens-ABC für Flücht­lin­ge – das klingt doch nach ei­nem sehr ver­nünf­ti­gen und re­spek­ta­blen Pro­jekt. Hin­ter dem Bild­wör­ter­buch steckt die Henne­fer Il­lus­tra­to­rin An­na Ka­ri­na Bir­ken­stock. Das Willkommens-ABC gibt es kos­ten­frei als PDF oder E-Book. Zu­sätz­lich gibt es ei­ne eben­falls kos­ten­lo­se App für iOS und An­droid, in auch die Aus­spra­che ver­mit­telt wird.

In der Bun­des­kunst­hal­le läuft seit 7. Ok­to­ber 2015 die Aus­stel­lung „Ja­pans Lie­be zum Im­pres­sio­nis­mus“. Ni­na und Hed­da blog­gen dar­über und tau­chen in die Ver­nis­sa­ge ein.

In Zei­ten wach­sen­der Flücht­lings­zah­len ist ein grö­ße­res ge­sell­schaft­li­ches En­ga­ge­ment fest­zu­stel­len. Ma­xim Loick ali­as Pau­sa­ni­as streicht vor die­sem Hin­ter­grund den Un­ter­schied zwi­schen so­zia­lem und po­li­ti­schen En­ga­ge­ment heraus.

In Bonn ist es zur­zeit ganz schön kalt, bei­na­he win­ter­lich. Bes­te Vor­aus­set­zung für tol­le Fo­tos, wie die­ses hier, das auf der Fäh­re von/nach Kö­nigs­win­ter ent­stan­den ist.

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

2 Kommentare

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein