Bonner Linktipps am Mittwoch: Nur noch acht Mal schlafen!

2

(vd) Was sagt euch das Jahr 881? Wahrscheinlich nichts, wenn ihr nicht gerade Geschichte studiert habt. Vor 1134 Jahren fielen die Wikinger in das Rheinland ein. Wie es dazu kam und was das für Folgen hatte, weiß einmal mehr Dieter Wimmers.

Über das Projekt „Gesichter Bonns“ habe ich hier bereits öfters geschrieben. Zur Ausstellung geschafft habe ich es bisher leider nicht. Da sie wandert, habe ich aber noch Gelegenheit dazu. Zum Beispiel bis Ende Januar bei City Pension Bonn. Von dort hat Michèle Lichte einige Eindrücke mitgebracht.

Was fährt denn da für ein Zug? Das fragen sich vielleicht die Pendler und Anwohner der Linie RB 48. Dort ist seit einigen Tagen der National Express unterwegs. Am ersten Tag lief noch einiges schief. Severin Tatarczyk hat den neuen Anbieter einem gründlichen Test unterzogen: Willkommen, National Express: „Am Anfang wird es sicher noch kleine Anlaufschwierigkeiten geben, bis sich alles eingespielt hat, der erste Eindruck ist aber positiv. Ich freue mich jedenfalls über einen neuen Anbieter und mehr Abwechslung auf der Strecke.

Blickt eigentlich noch jemand beim Elterngeld durch? Für frisch gebackene Eltern und solche die es werden wollen gibt es ElterngeldPlus. Was es damit auf sich hat, erklärt Mara mit Beispielen und einer Grafik.

Weihnachtsdeko ist so meine Sache nicht, aber wer es mag: Bitte sehr: Weihnachtsdeko für die Fensterbank.

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

2 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here