Bonner Linktipps am Montag: Vom Entsetzen, Studierendenbeiträgen und Motorrädern

2

So ein schö­nes Som­mer­wo­chen­en­de liegt hin­ter uns! Okay, viel­leicht sind man­che von uns beim sams­täg­li­chen Bier­bör­sen­be­such nass ge­wor­den (ich auf je­den Fall). Aber da­für hat uns der Sonn­tag mit schwül-warmen Kes­sel­la­ge­wet­ter ein we­nig ent­schä­digt. So oder so war es für vie­le Bon­ner Blog­ger of­fen­bar zu warm für den Com­pu­ter. Macht aber nichts, wenn der Rest – wie ge­sche­hen – gu­te Bei­trä­ge abliefert.

Wie viel das in D-Mark ge­we­sen wä­re! Das Stu­die­ren­den­werk der Uni Bonn er­höht schon wie­der die Se­mes­ter­bei­trä­ge und mir wä­re das ziem­lich egal, hät­te Sven nicht ein­mal mehr zu­ge­schla­gen und ei­ne Gra­fik gebaut.

Hier kli­cken, um den In­halt von hszemi.de anzuzeigen 


Ent­set­zen auch bei an­de­ren. Über die An­schlä­ge der letz­ten Ta­ge und Wo­chen, die schein­bar im­mer nä­her kom­men. Aber vor al­lem über die Rol­le der Me­di­en da­bei. Rei­ner emp­fiehlt ei­nen Text von Frau Meike.

http://sozialesgedoens.de/das-vielfache-von-entsetzen/

Zum Schluss noch et­was Hand­fes­tes. Mo­tor­rad­fah­ren ist ge­fähr­lich, vor al­lem, wenn es mal ans Brem­sen geht. Und ganz be­son­ders, wenn man nicht ein­mal ABS hat. So oder so lohnt sich ein Bremstrai­ning. Das hat der Au­tor von Blind­fold Win­dows ab­sol­viert (nur echt mit feh­len­dem Bindestrich):

https://blindfoldwindows.wordpress.com/2016/07/24/motorrad-bremstraining/

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

2 Kommentare

  1. Hal­lo Johannes,
    vie­len Dank für den Bindestrich-Hinweis. Ich beu­ge mich hier­mit den Re­geln zur Recht­schrei­bung (auch wenn das der An­bie­ter der Trai­nings an­ders macht). ; )

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein