Bonner Linktipps am Montag: Wie Pokémons im Haushalt helfen könnten

3

Die Wo­che geht schon gut los. Vor­bild­lich wie ich bin, woll­te ich mit dem Fahr­rad zur Ar­beit fah­ren. Auf hal­bem Weg hat­te ich ei­nen Platten.

Joas konn­te das letz­tens nicht pas­sie­ren, er fuhr mit der Bahn. Aber das ist ja auch nicht im­mer der Kö­nigs­weg, wie er leid­voll zu be­rich­ten weiß. Ge­ra­de Rad­pro­fi Joas soll­te das ei­gent­lich bes­ser wissen.

Rad­fah­ren ist ja nicht nur gut zum Weg­kom­men, son­dern auch für die Ge­sund­heit. Auch und ge­ra­de, wenn man zur­zeit Di­ät macht. Wo­bei, da ist Ku­chen noch viel wich­ti­ger, wie Ju­lia zu be­rich­ten weiß.

Wenn man schon mit dem Fahr­rad fährt, kann man auf dem Weg auch ein paar Po­ké­mons fan­gen. Man soll­te nur auf­pas­sen, dass man vor lau­ter Mons­ter­jagd nicht in ei­nem Ge­biet lan­det, das man bes­ser mei­den sollte.

Aber auch zu­hau­se ist nicht im­mer al­les per­fekt. Das Auf­räum­mons­ter steht viel zu oft mit­ten im Raum und lässt sich auch nicht mit ei­nem Po­ké­ball be­sei­ti­gen. Ma­ra hat acht Haus­halts­tipps ge­sam­melt, die ge­gen das Ver­rückt­wer­den helfen.

Nicht zu­letzt ha­ben ei­ni­ge von uns auch ei­nen vir­tu­el­len Haus­halt, der ge­pflegt wer­den will. Über die ei­ge­ne Home­page will gut nach­ge­dacht sein. Kris­ti­ne hält mit An­net­te ein Zwie­ge­spräch über „Web­sites & Blogs“.

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

3 Kommentare

  1. Hi Jo­han­nes,
    dan­ke für die Ver­lin­kung ;) Auch wenn sie et­was ir­re­füh­rend ist, wenn man denkt, man be­kommt jetzt ei­nen Anti-Diät-Pro-Kuchen-Beitrag ;)
    Vie­le Grüße
    Julia

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein