Bonner Linktipps am Montag: Wortlose Blogger und fragwütige Kinder

0

Zeit für Link­tipps! Die Bon­ner Blog­ge­rin­nen und Blog­ger wa­ren am gest­ri­gen Sonn­tag wie­der flei­ßig und ha­ben ei­ne Men­ge in­ter­es­san­ter Ar­ti­kel hin­ter­las­sen. Ein paar da­von stel­le ich hier vor.

Auch wenn es ge­ra­de nicht so aus­sieht, der Herbst steht vor der Tür. Und vom Herbst­an­fang bis zu den Mar­tins­um­zü­gen ist es dann auch nicht mehr lang. Höchs­te Ei­sen­bahn al­so, sich mal mit ei­ner La­ter­ne zu be­schäf­ti­gen. Das Knauber-Blog hat ei­ne Bas­tel­an­lei­tung für ei­ne tra­di­tio­nel­le Martinslaterne

Wenn man mit so ei­ner La­ter­ne (La­ter­ne, Son­ne und Mond und Ster­ne – Ver­zei­hung, ich kann das Wort nicht schrei­ben, oh­ne das Lied im Kopf zu ha­ben) – wenn man al­so mit so ei­ner La­ter­ne durch die Stra­ßen läuft, soll­te auch je­mand da­bei sein, der das fo­to­gra­fiert. Aber wo­mit? Viel­leicht kann Pe­ter da hel­fen: Die end­gül­ti­ge Ent­schei­dung – Fu­ji X-T2

Fo­tos sind auch ein Muss als Fa­shionblog­ger. Wenn man – wie Sa­ra – kei­ne Wor­te fin­det, so reicht es doch im­mer für ei­nen Outfit-Shoot: Wort­los sein als Blog­ger | Outfit

Gar nicht wort­los hin­ge­gen sind die Kin­der von Ma­ra. Sie ha­ben Fra­gen, auf die weiß die Mut­ter nicht ein­mal ei­ne Ant­wort. Ich schmun­zel­te. Kin­der fra­gen – Ma­ma hat kei­ne Antwort

Rat­los steht auch der Rhein­au­en­schrei­ber da, wenn es um den Re­mi­gius­platz geht. Aber lest selbst: Re­mi­gius­platz: Stadt­ent­wick­lung in Bonn en­det bei ei­nem Kiosk-Klo

Manch­mal, nur manch­mal, wünscht man sich dann doch weit weg. Zum Bei­spiel nach Groß­bri­tan­ni­en, wie die Ko­ch­eu­le schreibt. Sie hat da auch ku­li­na­ri­sche Grün­de, man hö­re und stau­ne: Sehn­sucht und Leidenschaft

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein