Bonner Linktipps am Donnerstag: Spiegelverkehrtes, Trendscouting und 5in10

2

Bit­te ent­schul­digt, aber dank Hit­ze und di­ver­ser an­de­rer un­vor­her­ge­se­he­ner Din­ge, kom­men die Link­tipps am Don­ners­tag erst heu­te. Zu le­sen gab es aber ein paar span­nen­de Beiträge.

Zu­nächst ein­mal gibt es nun T-Shirts, die die Schrift spie­gel­ver­kehrt auf­ge­druckt ha­ben, da­mit man in Sel­fies sie bes­ser le­sen kann. Ei­ne ir­re Idee, die ei­nen Blick lohnt. Wel­chen Ein­fluss Sel­fies doch auf un­se­re Welt ha­ben. So­gar T-Shirt-Bedruckung be­ein­flus­sen sie jetzt.

Das Mi­nis­te­ri­um für Bil­dung und For­schung wirft ei­nen in­ter­es­san­ten Blick in die Zu­kunft: Trend­scou­ting. Wie sieht un­se­re Welt 2030 aus? Ei­ne Stu­die wur­de nun vor­ge­legt. Sa­bi­ne De­pew hat sie ein­mal durch­ge­se­hen und zusammengefasst.

Sa­rah Ruth Sip­pel hat ein Kurz­in­ter­view mit Ma­ren Möh­ring ge­führt. 5in10 heißt die Rei­he und ist ein For­mat in dem Wis­sen­schaft­lern 5 Fra­gen ge­stellt wer­den, die in 10 Mi­nu­ten be­ant­wor­tet wer­den sol­len. Ein schö­nes kurz­wei­li­ges, aber auch sehr in­for­ma­ti­ves For­mat. Dies­mal ging es um Kör­per­lich­keit und Ernährung.

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

2 Kommentare

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein